Fußball-Wettskandal Dänischer Verband suspendiert Zweitliga-Profi

Der weltweite Wettskandal zieht offenbar die ersten Konsequenzen nach sich. Ein Profi des dänischen Zweitliga-Clubs FC Vestsjaelland ist vom nationalen Verband für ein halbes Jahr suspendiert worden. Er soll an Spielmanipulationen beteiligt gewesen sein.


Hamburg - Der dänische Fußballverband hat einen Zweitliga-Profi wegen des Verdachts auf Wettbetrug für sechs Monate suspendiert. Wie das Disziplinarkomitee am Montag mitteilte, soll Verteidiger Kristoffer Wichmann vom FC Vestsjaelland Wetten auf ein Pokalspiel seines eigenen Teams platziert haben.

Wichmann bestreitet die Anschuldigungen und kündigte Berufung gegen die Entscheidung an. Die europäische Polizeibehörde Europol hatte zuvor bekanntgegeben, von 2008 bis 2011 allein in 15 Nationen Europas mehr als 380 Spiele ermittelt zu haben, die unter Manipulationsverdacht stehen.

psk/dpa

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.