Deutschland gegen Mexiko Hector fällt offenbar aus

Offene Fragen schien es bei der ersten deutschen WM-Aufstellung nur im Angriff zu geben. Nun aber muss Joachim Löw gegen Mexiko wohl die Defensive umbauen. Das könnte Marvin Plattenhardt zu einem großen Debüt verhelfen.

Jonas Hector
Getty Images

Jonas Hector


Wenn ab 17 Uhr die deutsche Nationalmannschaft ihr erstes Spiel bei der WM in Russland bestreitet, wird Jonas Hector anscheinend nicht auf dem Platz stehen. Der Abwehrspieler vom 1. FC Köln fällt nach übereinstimmenden Berichten der Sportbild und Sport1 aufgrund einer Grippe gegen Mexiko aus.

Hector hätte in der Viererkette auf der linken Seite spielen sollen. Eine Alternative wäre nun Marvin Plattenhardt von Hertha BSC. Für den Defensivmann wäre es erst das siebte Länderspiel seiner Karriere - und das erste bei einem großen Turnier.

Hector ist seit der WM 2014 auf der linken Abwehrseite gesetzt, nachdem die Position in Brasilien Benedikt Höwedes gut ausgefüllt hatte. 38 Einsätze für die DFB-Auswahl hat Hector mittlerweile absolviert (3 Tore). Seit der WM in Brasilien stand kein anderer Nationalspieler öfter für das DFB-Team auf dem Platz. Plattenhardt ist in seinem Klub ein wichtiger Flankengeber und gefährlicher Schütze bei Standardsituationen.

Im Video: Deutsche Fans in Moskau

SPIEGEL ONLINE

aev



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.