Weltmeisterschaft 2018 Deutschland trifft bei WM auf Mexiko, Schweden und Südkorea

Die Lose sind gezogen: Deutschlands Vorrundengegner bei der Fußball-WM in Russland heißen Mexiko, Schweden und Südkorea.

AP

Die Gruppen der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland stehen fest. Deutschland trifft in der Vorrundengruppe F auf Mexiko, Schweden und Südkorea. Das ergab die Auslosung im Moskauer Kreml. Das Eröffnungsspiel der Endrunde findet am 14. Juni 2018 in Moskau statt. Dann stehen sich Gastgeber Russland und Saudi-Arabien gegenüber.

Fotostrecke

13  Bilder
WM 2018 in Russland: Auslosung im Kreml

Bundestrainer Joachim Löw sprach von "sportlich sehr interessanten Gegnern", der derzeit verletzte Manuel Neuer kommentierte: "Wir haben Gegner zugelost bekommen, die uns nicht unbekannt sind. Das ist mir immer am liebsten, wenn wir wissen, was auf uns zukommt."

Die deutsche Mannschaft bekommt es in ihrem ersten Spiel mit Mexiko zu tun (17. Juni). Am 23. Juni ist Schweden in Sotschi der nächste Kontrahent, bevor am 27. Juni in Kasan gegen Südkorea die Vorrunde abgeschlossen wird (Hier geht's zum kompletten WM-Spielplan).

dpa; SPIEGEL ONLINE

In einem möglichen Achtelfinale könnte das Team von Bundestrainer Löw auf Brasilien treffen, das in die Gruppe E gelost wurde. Ein Duell gegen Spanien ist frühestens im Halbfinale möglich. Der Weltmeister von 2010 muss in der Vorrunde gegen Portugal, Marokko und Iran spielen.

Alle Gruppen in der Übersicht:

jan



insgesamt 58 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
cs01 01.12.2017
1.
Die Gruppen sind insgesamt doch recht ausgeglichen besetzt. Deutschland sollte sich als Gruppensieger durchsetzen, da sonst Brasilien schon im Achtelfinale ausscheiden könnte.
bluraypower 01.12.2017
2. Der Knaller in der Vorrunde?
Ganz klar : Portugal gegen Spanien! Für Deutschland ist es machbar, aber Vorsicht, wenn Deutschland nur Zweiter werden sollte, kann es im Achtelfinale schon gegen Brasilien gehen.
heinz_fred 01.12.2017
3. Na was stimmt nicht?
Gruppe C Dänemark Gruppe D Dänemark? Hab ich die Nachrichten der letzten Tage verpasst? Dänemark hat sich geteilt in Nord u. Süd oder Ost u. West?
halverhahn 01.12.2017
4. Fast alle Gruppen ausgeglichen
Die Gruppe D finde ich persönlich am kniffligsten! Das sind alle Mannschaften irgendwie unangenehm! Sollten wir Mexiko schlagen, und davon gehe ich aus, sollte für Deutschland die Gruppe kein Problem werden.
Crom 01.12.2017
5.
Zitat von bluraypowerGanz klar : Portugal gegen Spanien! Für Deutschland ist es machbar, aber Vorsicht, wenn Deutschland nur Zweiter werden sollte, kann es im Achtelfinale schon gegen Brasilien gehen.
Die Gruppe E hat ihren letzten Spieltag ja nach Gruppe F, entsprechend wird Brasilien sich das zweimal überlegen dann Gruppensieger zu werden.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.