Diego fährt nicht zur WM "Ein Spieler mit meiner Qualität fehlt"

Der Ex-Bremer Diego spielt seit Jahren keine Rolle in der brasilianischen Nationalmannschaft. Seine Nicht-Nominierung für die WM Russland hält er trotzdem für einen Fehler.

Diego (M.)
REUTERS

Diego (M.)


Diego hat enttäuscht auf seine Nicht-Nominierung für das WM-Aufgebot der brasilianischen Nationalmannschaft reagiert. "Ich verliere, weil ich nicht zur WM fahre. Aber die Seleção verliert auch, weil ihr ein Spieler mit meiner Qualität und Erfahrung fehlt", sagte der 33 Jahre alte Ex-Spieler von Werder Bremen und des VfL Wolfsburg.

Diego spielt nach den Stationen bei Atlético Madrid und Fenerbahce mittlerweile für den brasilianischen Erstligisten Flamengo Rio de Janeiro und war von Nationalcoach Tite wenig überraschend nicht für den 23er-Kader für die WM in Russland berücksichtigt worden.

In der WM-Qualifikation hatte Tite Diego noch einige Male nominiert, auf dem Platz stand er aber nur im Januar 2017 in einem Freundschaftsspiel gegen Kolumbien. Dennoch schwärmte der Mittelfeldspieler von Tite. "Er ist ein sensationeller Trainer. Ich bin sehr zuversichtlich, dass sie mit dem WM-Pokal in ihren Händen zurückkehren werden", sagte Diego.

Auch in anderen Nationalmannschaften hatte es enttäuschte Reaktionen von Spielern nach ihren Nicht-Nominierungen gegeben. So trat Bayern Münchens Stürmer Sandro Wagner nach der Kader-Bekanntgabe aus dem DFB-Team zurück, wie auch Radja Nainggolan in Belgien. Und in Frankreich hatte sich PSG-Mittelfeldspieler Adrien Rabiot von der Reserveliste streichen lassen, weil er von Nationaltrainer Didier Deschamps nicht in den 23er-Kader der Equipe Tricolore berufen wurde.

krä/dpa



insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
ptb29 01.06.2018
1. In Brasilien heißt Wagner: Diego
Glaubt ein Fußballer, weil er mit Bremen nicht absteigt, er gehört in die Nationalmannschaft?
thegambler 01.06.2018
2.
Zitat von ptb29Glaubt ein Fußballer, weil er mit Bremen nicht absteigt, er gehört in die Nationalmannschaft?
Diego spielt schon lange nicht mehr für meine geliebten Bremer und als er es tat war es zu einer Zeit, in der Bremen um die Meisterschaft mitspielte und nicht um den Abstieg. Diego hat zweifelsohne großes Können und noch ein viel größeres Talent. Leider hat er sich immer wieder Steine in den Weg gelegt im Laufe seiner Karriere und deshalb fährt er berechtigterweise auch nicht mit zur WM.
hamburger.jung 01.06.2018
3.
@1. Ähh? Wie jetzt? Meines Wissens war Werder zu Diego-Zeiten Top. Und jetzt? Weiß irgendjemand von uns wie der in Brasilien spielt? Nein? Ach so! Brillanter Kommentar!
djeduschka_egon 01.06.2018
4. @3
Ja er war gut, und Bremen war top, was aber auch an Spielern wie Naldo, Merte, Frings etc lag. Und, natürlich, am Torwart, der die einzig richtige Nummer eins in Südafrika gewesen wäre. Zumindest aus seiner Sicht :-)... Könnte es eigentlich sein, dass Wagner auch irgendwann mal wrestelt?
hamburger.jung 02.06.2018
5.
@4...Interessante Frage wegen Wagner. Warten wir mal ab :-).Ich glaube, dass eben jener Wagner zu Werder kam als Diego ging. Und zu Diego: War bei Juve und WOB nie wiedet so gut wie bei Werder.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.