Erster afrikanischer Sieg bei WM Eigentor und Abwehrpatzer - Senegal gewinnt gegen Polen

In Gruppe H hat sich Senegal überraschend gegen Polen durchgesetzt - und damit den ersten Sieg für ein afrikanisches Team bei der WM 2018 erzielt. Es war ein Spiel der Pleiten und Pannen.

M'Baye Niang
DPA

M'Baye Niang


In der letzten Partie des ersten WM-Spieltags hat Senegal 2:1 (1:0) gegen Polen gewonnen. Die Treffer für Senegal erzielten Thiago Cionek (38. Minute, Eigentor) und M'Baye Niang (60.). Grzegorz Krychowiak gelang nur noch der Anschluss (86.). So kam es zum ersten Sieg einer afrikanischen Mannschaft bei dieser Weltmeisterschaft.

Die erste Hälfte bot nur das Führungstor als Highlight. Niang setzte sich an der linken Außenlinie durch und passte in die Mitte zu Sadio Mané, der den Ball weiter auf Idrissa Gueye leitete. Dessen Schuss aus knapp 18 Metern fälsche Cionek unhaltbar ab. Ansonsten brachten beide Teams nicht einen Ball aufs Tor.

Auch beim zweiten Treffer benötigte Senegal die Mithilfe des Gegners: Grzegorz Krychowiak spielte einen langen Rückpass, aber Jan Bednarek und Keeper Wojciech Szczesny zögerten. So konnte Niang dazwischen sprinten und ins leere Tor einschieben. Erst kurz vor Schluss köpfte Krychowiak nach einem Freistoß aus dem Halbfeld das 1:2.

Lukasz Piszczek
DPA

Lukasz Piszczek

Weil sich die Mannschaften vor allem darauf konzentrierten, sicher zu verteidigen, geriet das Duell der Top-Stürmer in den Hintergrund. Robert Lewandowski (Polen / FC Bayern) kam nur einmal per direktem Freistoß gefährlich vors Tor. Manés (Senegal / FC Liverpool) auffälligste Szene war die Vorlage zum 1:0.

Am Sonntag trifft Senegal auf Japan (17 Uhr). Anschließend spielt Polen im Verliererduell der Gruppe H gegen Kolumbien (20 Uhr, beide Partien im Liveticker bei SPIEGEL ONLINE).

Polen - Senegal 1:2 (0:1)
0:1 Cionek (38., Eigentor)
0:2 Niang (60.)
1:2 Krychowiak (86.)
Polen : Szczesny - Rybus, Pazdan, Cionek, Piszczek (83. Bereszynski) - Krychowiak, Zielinski - Blaszczykowski (46. Bednarek), Milik (73. Kownacki), Grosicki - Lewandowski
Senegal: K. N'Diaye - Wagué, Koulibaly, Sané, Sabaly - A. N'Diaye - Gueye, Sarr - Mané, Niang (75. Konaté) - Diouf (62. N'Doye)
Ort: Moskau (Spartak-Stadion)
Zuschauer: 44.000
Schiedsrichter: Nawaf Abdulla Shukralla (Bahrain)
Gelbe Karten: Krychowiak / Sané, Gueye

lek



insgesamt 20 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
skeptikerjörg 19.06.2018
1. Gewinner ist der FCB
Nach der heutigen Leistung wird kaum ein Verein 1.000 Euro für Lewandowski zahlen, geschweige denn 100 Millionen. Gewinner Bayern München. Aber mal im Ernst: Polen erschreckend schwach, taktisch, technisch und kämpferisch. Senegal zumindest in den technischen Fähigkeiten und der Laufbereitschaft überlegen und daher verdienter Sieger. Insgesamt so ziemlich das schwächste Spiel bisher bei dieser WM.
brooklyner 19.06.2018
2.
"In der letzten Partie des ersten WM-Spieltags hat Senegal 2:1 (1:0) gegen Polen gewonnen. " Also, erstens ist heute nicht der erste WM Spieltag, noch war dies das letzte Spiel, nachher spielt noch Russland. Vielleicht solltet Ihr nicht so früh zur Flasche greifen, oder anstatt eines Bots doch lieber einen Menschen die Artikel schreiben lassen? - - - - - - - - Da haben Sie wohl etwas nicht ganz richtig verstanden: Jetzt hat jede Mannschaft ein Spiel hinter sich gebracht, damit ist der erste Spieltag gemeint. Wenn Russland nachher gegen Ägypten antritt, wird der zweite Spieltag eingeläutet... MfG Redaktion Forum
hileute 19.06.2018
3. Ganz schwache Leistung von Polen
im ganzen Spiel hatten sie nur eine ernsthafte Chance, da braucht man sich nicht zu wundern das man verliert. Vorrundenaus jetzt mehr als wahrscheinlich
germaninchina 19.06.2018
4. Herzlichen Glückwunsch!
Freut mich sehr, dass schon wieder ein Aussenseiter gewonnen hat
cdn 19.06.2018
5. Hey Lewa
das ist die WM und nicht die Buli, es gibt keinen Bayernbonus! Spiel Fussball und diskutier nicht, dann wird das auch was.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.