Erfolg gegen Island Kroatien gelingt mit B-Elf der Gruppensieg

Dritter Sieg im dritten Spiel: Kroatien hat durch Treffer von Milan Badelj und Ivan Perisic gegen Island gewonnen und steht als Sieger der Gruppe D im Achtelfinale. Dort wartet nun Dänemark.

Milan Badelj (links)
REUTERS

Milan Badelj (links)


Die kroatische Nationalmannschaft hat 2:1 (0:0) gegen Island gewonnen und ist als Gruppensieger ins Achtelfinale eingezogen. Milan Badelj erzielte in Rostow den Führungstreffer für Kroatien (53. Minute), Gylfi Sigurdsson gelang per Strafstoß der Ausgleich (76.). Das Siegtor erzielte Ivan Perisic (90.).

Kroatiens Trainer Zlatko Dalic hatte sein Team vor der Partie fast komplett durchgetauscht. Einzig Luka Modric und Ivan Perisic blieben nach dem deutlichen 3:0-Sieg gegen Argentinien in der Startelf.

Der ehemalige HSV-Profi Badelj brachte den Favoriten mit einem sehenswerten Aufsetzer in Führung. Zwei Minuten zuvor hatte er die Latte getroffen. Doch Island zeigte sich vom Gegentreffer unbeeindruckt. Innenverteidiger Sverrir Ingason scheiterte an Kroatiens Keeper Lovre Kalinic (55.) und nach der anschließenden Ecke an der Latte (56.).

Nachdem Dejan Lovren den Ball im eigenen Strafraum mit der Hand gespielt hatte, gab es Elfmeter. Sigurdsson verwandelte den Strafstoß souverän. In der Schlussminute gelang Perisic der Siegtreffer für Kroatien.

In der ersten Hälfte hatte Kroatien zwar mehr Ballbesitz, konnte sich aber keine nennenswerten Gelegenheiten erspielen. Anders Island: Alfred Finnbogason schoss nur knapp neben das gegnerische Tor (40.). Zudem parierte Kroatiens Keeper Lovre Kalinic jeweils glänzend gegen Birkir Bjarnason (45.) und Aron Gunnarsson (45.+2).

Kroatien trifft am 1. Juli um 20 Uhr in Nischni Nowgorod auf Dänemark (Liveticker SPIEGEL ONLINE). Die Skandinavier belegten nach dem abschließenden Spieltag und einem 0:0 gegen Frankreich den zweiten Platz in Gruppe C. Im Parallelspiel gewann Argentinien 2:1 gegen Nigeria und zog ebenfalls in die nächste Runde ein. Dort trifft das Team von Trainer Jorge Sampaoli am 30. Juni (16 Uhr) auf Frankreich.

Island - Kroatien 2:1 (0:0)
0:1 Badelj (53.)
1:1 Sigurdsson (76., Elfmeter)
2:1 Perisic (90.)
Island: Halldorsson - Saevarsson, R. Sigurdsson (70. Sigurdarson), Ingason, Magnusson - J. Gudmundsson, Bjarnason (90. Traustason), Gunnarsson - G. Sigurdsson, Hallfredsson - Finnbogason (85. Gudmundsson)
Kroatien: Kalinic - Pivaric, Caleta-Car, Corluka, Jedvaj - Badelj, Modric (65. Bradaric) - Pjaca (70. Lovren), Kovacic (82. Rakitic), Perisic - Kramaric
Schiedsrichter: Mateu Lahoz (Spanien)
Gelbe Karten: Hallfredsson, Finnbogason, Saevarsson - Pjaca, Jedvaj
Zuschauer: 45.145

mru



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.