WM 2018 - Achtelfinale Kroatien besiegt Dänemark im Elfmeterschießen

Kroatien zieht nach einem dramatischen Elfmeterschießen ins WM-Viertelfinale ein. Zuvor hatte der Favorit im Match gegen Dänemark lange enttäuscht.

DPA

Kroatien steht erstmals seit 20 Jahren in einem WM-Viertelfinale. Gegen Dänemark setzte sich die Mannschaft von Trainer Zlatko Dalic nach Elfmeterschießen 4:3 (1:1) durch. Im Halbfinale trifft Kroatien nun auf Russland, das zuvor schon überraschend Spanien bezwungen hatte.

Kroatien galt vor dem Anpfiff als Favorit, musste aber schon nach 58 Sekunden einen Gegentreffer durch Mathias Jørgensen hinnehmen: Der Mittelfeldspieler von Huddersfield Town brachte Dänemark nach einem langen Einwurf in Führung. Doch der WM-Dritte von 1998 hatte die passende Antwort parat: Mandzukic fiel der Ball nach einer unglücklichen Abwehraktion des Gegners so vor die Füße, dass er aus sechs Metern erfolgreich abschließen konnte (4.).

Kroatien wurde seiner Favoritenrolle in der Folge eher gerecht und hatte deutlich mehr vom Spiel. Die beste Möglichkeit hatten aber zunächst die Dänen: Martin Braithwaite scheiterte nach einer sehenswerten Kombination am herauseilenden Torhüter Danijel Subasic (27.).

Fotostrecke

10  Bilder
Kroatien schlägt Dänemark: Schmeichel-hafter Sieg

Kaspar Schmeichel zunächst der Held - dann machtlos

Nach der Halbzeit gingen beide Mannschaften kein unnötiges Risiko mehr ein, dementsprechend ereignisarm verliefen die zweiten 45 Minuten. Leipzigs Yussuf Poulsen zeigte sich spielfreudig, seine Offensivaktionen sollten aber nicht von Erfolg gekrönt sein. In der 72. Minute bediente er den eingewechselten Nicolai Jørgensen, dessen Schuss jedoch problemlos von Subanic pariert wurde. Es ging, wie schon beim Spiel zwischen Spanien und Russland, in die Verlängerung.

Dort wirkten die Kroaten zunehmend müde. Dänemark gestaltete das Spiel und kam durch die langen Einwürfe von Jonas Knudsen immer wieder gefährlich in den Strafraum des Gegners. Doch Tore sollten auch in der Verlängerung nicht fallen - trotz einer großen Chance für Kroatien. Nach einem schönen Pass von Luka Modric umkurvte Ante Rebic Dänemarks Torhüter Kaspar Schmeichel. Den anschließenden Strafstoß von Modric parierte der 21-Jährige und rettete sein Team damit ins Elfmeterschießen (116.).

Dort versagten seinen Mannschaftskollegen die Nerven, Lasse Schöne, Nicolai Jørgensen und Christian Eriksen verschossen. Dänemark verpasste es damit, zum zweiten Mal in der Geschichte in ein WM-Viertelfinale einzuziehen. Kroatien hat am Samstag in Sotschi gegen Russland (20 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) die große Chance, das Halbfinale zu erreichen.

Kroatien - Dänemark 1:1 n.V (1:1) 3:2 im Elfmeterschießen
0:1 Jørgensen (1.)
1:1 Mandzukic (4.)
Elfmeterschießen:
Eriksen verschießt
Badelj verschießt
0:1 Kjaer
1:1 Kramaric
1:2 Krohn-Dehli
2:2 Modric
Schöne verschießt
Strilic verschießt
N. Jørgensen verschießt
3:2 Rakitic
Kroatien: Subasic - Vrsaljko, Lovren, Vida, Strinic (81. Pivaric) - Rakitic, Brozovic (71. Kovacic) - Modric - Rebic, Perisic - Mandzukic
Dänemark: Schmeichel - Dalsgaard, Kjaer, M. Jørgensen, Knudsen - Christensen (46. Schoene), Delaney - Eriksen - Poulsen, Braithwaite - Cornelius (66. N. Jørgensen)
Zuschauer: 43319 (ausverkauft)
Schiedsrichter: Nestor Pitana (Argentinien)

bam



insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Peter Friedrichs 01.07.2018
1. Danke, Kasper Schmeichel,
hast es ja noch ein klein wenig spannend gemacht.
Listerholm 01.07.2018
2. Schmeichel schmeicheln
Ich habe noch nie einen so unterirdischen Kommentar gehört wie heute, der ein Team so bevorzugt, einen Spieler so herausstellt... Ich hoffe, dass dies Konsequenzen für den Herrn "Kommentator" hat, dessen Namen ich gar nicht wissen will. Ich freue mich für Kroatien und für jeden "Effenberger" in Richtung voreingenommener und inkompetenter Sportreporter.
nn280 01.07.2018
3. Das war ein
Glücksspiel unter freiem Himmel! Die Russen könnten noch ins Halbfinale einziehen.
krassper 01.07.2018
4. Ähm
Nach dem Achtelfinale folgt nicht das Halbfinale.... bite korrigieren, Echt Peinlich.
xvxxx 01.07.2018
5.
Dennoch hochverdient. Die Notbremse MUSS rot sein.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.