WM am Dienstag Ägypten hofft auf Salah

Alle Augen auf die Stürmer: Harry Kane hat für England vorgelegt, Robert Lewandowski will mit Polen nachziehen. Und was macht die Schulter von Mo Salah? Das Wichtigste zum sechsten WM-Tag.

Mohamed Salah
AFP

Mohamed Salah


Das passiert heute:

Die letzten Partien des ersten Spieltags werden ausgetragen - und die erste des zweiten. Zunächst trifft Polen auf Senegal (14 Uhr). Das Team um Stürmerstar Robert Lewandowski will erstmals seit 1986 ins Achtelfinale einziehen. In der zweiten Begegnung der Gruppe H trifft Kolumbien, eine der Überraschungsmannschaften der WM 2014, auf Japan (17 Uhr).

Am Abend wird dann der Gastgeber sein zweites Spiel bestreiten: Russland (5:0 zum Auftakt gegen Saudi-Arabien) kann gegen Ägypten schon einen großen Schritt Richtung Achtelfinale machen. Die Ägypter stehen nach der Last-Minute-Niederlage gegen Uruguay hingegen bereits unter Druck. Die große Frage ist: Wird Superstar Mohamed Salah spielen können? Das erste Gruppenspiel gegen Uruguay hatte der Stürmer aufgrund einer Schulterverletzung verpasst.

Robert Lewandowski
AFP

Robert Lewandowski

14 Uhr: Polen - Senegal (ZDF)
17 Uhr: Kolumbien - Japan (ZDF)
20 Uhr: Russland - Ägypten (ZDF, Sky)

Das ist gestern passiert:

Schweden - Südkorea 1:0 (0:0): Beim Sieg der Schweden spielte der Videobeweis eine entscheidende Rolle. Erst nach einem Hinweis seines Assistenten vor dem Fernsehbildschirm entschied Referee Joel Aguilar Mitte der zweiten Halbzeit auf Elfmeter, nachdem er zunächst hatte weiterspielen lassen. Den Strafstoß verwandelte Andreas Granqvist. Schwedens Sieg war verdient, die Skandinavier waren auch ohne ihren Superstar Zlatan Ibrahimovic, der nicht für das Turnier nominiert worden war, die bessere Mannschaft. Am Samstag treffen die Schweden auf Deutschland, das DFB-Team könnte bei einer Niederlage schon ausscheiden.

Belgien - Panama 3:0 (0:0): Die meisten Titelaspiranten haben sich bei ihrem ersten Gruppenspiel schwergetan. Nicht so Belgien. Die Roten Teufel feierten gegen Panama einen souveränen Sieg. Den ersten Treffer erzielte Dries Mertens kurz nach der Pause mit einem schönen Volleyschuss. Mittelstürmer Romelu Lukaku von Manchester United sorgte mit einem Doppelpack für den Endstand. Die panamaischen Fans feierten trotz der klaren Niederlage. Sie sind froh, dass ihr Team erstmals an einer Weltmeisterschaft teilnimmt.

Tunesien - England 1:2 (1:1): Harry Kane ist nicht nur einer der besten Stürmer der Premier League, er könnte auch zu einem der Superstars der WM werden. Beim Sieg der Engländer gegen Tunesien erzielte der Kapitän beide Tore für die Three Lions. Nachdem Kane sein Team früh in Führung brachte, glich Tunesien durch einen umstrittenen Foulelfmeter aus. Der Siegtreffer fiel erst in der Nachspielzeit - war aber hochverdient. Die Tunesier brachten in 90 Minuten nur einen Schuss aufs Tor: den verwandelten Strafstoß. Am dritten Spieltag (28. Juni, 20 Uhr; Liveticker SPIEGEL ONLINE) kommt es in Gruppe H zum Showdown zwischen England und Belgien.

Julian Brandt
Getty Images

Julian Brandt

Und außerdem?

Der Montag diente der Aufarbeitung der deutschen Niederlage gegen Mexiko am Sonntagnachmittag. Es gab übertriebene Aufregung um Julian Brandt, weil dieser nach Spielende dem Wunsch eines jungen Fans nachgekommen war, ein Selfie zu machen. Außerdem verplapperte Marco Reus den Plan von Joachim Löw, den Dortmunder erst in den wichtigen Spielen einzusetzen. In Mexiko hingegen wurde immer noch gejubelt, besonders über den Torschützen Hirving Lozano.

Übrigens war es die erste DFB-Pleite in einem Auftaktspiel seit 1982. Damals unterlag Deutschland Algerien in der ersten Partie 1:2, erreichte aber letztlich noch das Endspiel, das 1:3 gegen Italien verloren wurde.

Für die schönste Nachricht des Tages sorgten die Dänen: Weil Verteidiger Jonas Knudsen Vater geworden ist, legten seine Mannschaftskameraden zusammen und charterten einen Privatjet, damit er am freien Tag seine Tochter im Arm halten konnte. Am Montag war er schon wieder pünktlich beim Training.

max

zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.