Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Fußballweltmeisterschaft 2018: Russland präsentiert WM-Logo

Projektion des offiziellen WM-Logos: Blatter ist begeistert Zur Großansicht
REUTERS

Projektion des offiziellen WM-Logos: Blatter ist begeistert

Russland hat das offizielle Logo der WM 2018 vorgestellt - mit Hilfe von drei Kosmonauten. Gestaltet hat das Emblem eine Agentur aus Portugal.

Hamburg - Auf spektakuläre Weise hat Gastgeber Russland das offizielle Logo der Fußball-WM 2018 präsentiert. Drei Kosmonauten der Internationalen Raumstation ISS präsentierten das Emblem aus einer Entfernung von rund 400 Kilometern über der Erde in einer Fernsehshow mit Fifa-Präsident Joseph Blatter.

Das von einer portugiesischen Agentur gestaltete Wappen zeigt einen stilisierten WM-Pokal, der unter anderem Symbole der Raumfahrt und der Ikonenmalerei trägt. Bereits das Emblem des Turniers in Brasilien 2014 war dem Weltpokal nachempfunden. "Das Logo repräsentiert Russlands Herz und Seele", sagte Blatter.

Parallel zur Fernsehgala wurde das Emblem auf die nächtliche Fassade des berühmten Bolschoi-Theaters in Moskau gestrahlt. Die WM in Russland ist vom 8. Juni bis zum 8. Juli 2018 geplant. Das Turnier wird in elf Städten gespielt. Das größte Land der Erde war noch nie Gastgeber einer Welt- oder Europameisterschaft im Fußball.

tim/dpa

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 7 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
Wolffpack 29.10.2014
Das nächste #HandAuf-Event findet immer noch in Russland statt? Wer hätte das gedacht :D
2.
dazent20 29.10.2014
endlich trägt das grösste land der welt das grösste fussballturnier aus. das land ist durch und durch fussballverliebt und fussball hat eine lange tradition...im gegensatz zu qatar!
3. will ja nicht mäkeln...
Oscar Madison 29.10.2014
... aber als ehemaliger Sowjetsymbolismus-Geschulter erkenne ich diese lächerliche heroische Weltraum-Aufbruch-Fortschritt-Propaganda wieder. Gestalterisch professionell, aber weit entfernt von Jugend, Spiel, Spaß und Lebensfreude. Statt dessen höre ich einen klagenden russischen Männerchor der alte Zeiten und Juri Gagarin beweint. Könnte auch das Logo für eine Raumfahrtmesse sein. Ach Putin....
4. Hübsch :)
jhea 29.10.2014
Ich mag es
5. So so, dem Herrn Blatter...
l-39guru 29.10.2014
...scheint es zu gefallen. Das war aber so mit Deutschland und der Ukraine nicht abgesprochen! Mal sehen was sich der Außen-Steinmeier diesmal einfallen lässt. Vielleicht stopft er unsere Nationalmannschaft auch in solche Regenbogen-Trikots, so wie sich die Olympiamannschaft von Sotschi zu verkleiden hatte. Irgendwie muss dieser verdammte Putin doch zu ärgern sein.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Fußball-WM: Alle Gastgeber und Gewinner
Jahr Gastgeber Weltmeister
2022 Katar ???
2018 Russland ???
2014 Brasilien Deutschland
2010 Südafrika Spanien
2006 Deutschland Italien
2002 Japan und Südkorea Brasilien
1998 Frankreich Frankreich
1994 USA Brasilien
1990 Italien Deutschland
1986 Mexiko Argentinien
1982 Spanien Italien
1978 Argentinien Argentinien
1974 Deutschland Deutschland
1970 Mexiko Brasilien
1966 England England
1962 Chile Brasilien
1958 Schweden Brasilien
1954 Schweiz Deutschland
1950 Brasilien Uruguay
1938 Frankreich Italien
1934 Italien Italien
1930 Uruguay Uruguay

Deutschlands WM-Bilanz
2014 Weltmeister (1:0 n.V. gegen ARG)
2010 Spiel um Platz drei (3:2 gegen URU)
2006 Spiel um Platz drei (3:1 gegen POR)
2002 Finale (0:2 gegen BRA)
1998 Viertelfinale (0:3 gegen KRO)
1994 Viertelfinale (1:2 gegen BUL)
1990 Weltmeister (1:0 gegen ARG)
1986 Finale (2:3 gegen ARG)
1982 Finale (1:3 gegen ITA)
1978 2. Gruppenphase
1974 Weltmeister (2:1 gegen NED)
1974 2. Gruppenphase (DDR)
1970 Spiel um Platz drei (1:0 gegen URU)
1966 Finale (2:4 n.V. gegen ENG)
1962 Viertelfinale (0:1 gegen JUG)
1958 Spiel um Platz drei (3:6 gegen FRA)
1954 Weltmeister (3:2 gegen HUN)
1950 nicht teilgenommen
1938 Achtelfinale (2:4 gegen SUI)
1934 Spiel um Platz drei (3:2 gegen AUS)
1930 nicht teilgenommen

Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: