Auftakterfolg gegen Costa Rica Serbien siegt dank Kolarovs Traumfreistoß

Nicht nur Cristiano Ronaldo kann mit seinen Freistößen Spiele entscheiden. Serbiens Linksverteidiger Aleksandar Kolarov zeigte einen ähnlich starken Schuss und sicherte seinem Team so den Sieg.

Aleksandar Kolarov
REUTERS

Aleksandar Kolarov


Routinier Aleksandar Kolarov hat für einen erfolgreichen Auftakt von Serbien in die WM gesorgt. Der 32 Jahre alte Linksverteidiger von der AS Roma erzielte in der 56. Minute mit einem traumhaften Freistoß aus 25 Metern den Siegtreffer zum 1:0 (0:0) gegen Costa Rica. Den ersten Spieltag der Gruppe E komplettieren am Abend (20 Uhr MESZ, Liveticker SPIEGEL ONLINE) Brasilien und die Schweiz. Eine dieser vier Mannschaften könnte in einem möglichen Achtelfinale auf Deutschland treffen.

Die einzige große Chance der ersten Hälfte hatte Costa Ricas Giancarlo González, der nach einem Eckball am Fünfmeterraum frei stehend zum Kopfball kam, den Ball aber wegen seines schlechten Timings nicht einmal aufs Tor bekam (12.). So war die beste Aktion stattdessen ein Abschlag von Costa Ricas Torwart Keylor Navas, der den Ball über 40 Meter in den Fuß seines Teamkollegen spielte.

Bei seinem Verein Real Madrid ist Navas umstritten, in der Nationalmannschaft ist er dagegen der Star. In der zweiten Hälfte zeigte er, warum das so ist: Als Serbiens Stürmer Aleksandar Mitrovic allein auf ihn zulief, konnte er den Schuss zur Ecke abwehren (50.). Beim Freistoß von Kolarov war dann aber auch Navas chancenlos. Kolarovs Schuss fand eine kleine Lücke in der Mauer und landete knapp neben dem Innenpfosten. Ein ähnliches Tor war Portugals Superstar Cristiano Ronaldo am Freitag gegen Spanien gelungen.

Costa Rica - Serbien 0:1 (0:0)
0:1 Kolarov (56.)
Costa Rica: Navas - Gamboa, Acosta, González, Duarte, Calvo - Venegas (60. Bolaños, Guzmán (73. Colindres), Borges, Ruiz - Ureña (67. Campbell)
Serbien: Stojkovic - Ivanovic, Milenkovic, Tosic, Kolarov - Matic, Milivojevic - Tadic (83. Rukavina), Milinkovic - Savic, Ljajic (70. Kostic) - Mitrovic (90. Prijovic)
Gelbe Karten: Calvo, Guzmán / Ivanovic
Schiedsrichter: Diedhiou (Senegal)
Zuschauer: 41.432

ehh



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Markus.Wohlers 17.06.2018
1. Zu ängstlich
Die Serben haben zwar verdient gewonnen, sind aber viel zu ängstlich. Sie hätten locker noch 2-3 Tore schiessen können. Kroatien ist da viel kaltschnäuziger.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.