Spektakuläres Remis gegen Spanien Dreierpack! Ronaldo rettet Portugal

Was für ein Spiel! Die Mitfavoriten Portugal und Spanien haben sich bei ihrem ersten WM-Spiel ein Spektakel geliefert. Überragender Mann auf dem Platz war Cristiano Ronaldo.

FRIEDEMANN VOGEL/
EPA-EFE/
REX/ Shutterstock

War das vierte Spiel bei dieser WM bereits das beste? Portugal und Spanien haben dafür gute Argumente geliefert. Die beiden Mitfavoriten um den Titel trennten sich bei ihrem Duell in Sotschi 3:3 (1:2). Überragender Mann auf dem Platz war Portugals Superstar Cristiano Ronaldo, der alle drei Tore seines Teams erzielte (3., 44. und 88. Minute). Für Spanien trafen Diego Costa (24. und 55.) und Nacho (58.).

Das Spiel verlief dramatisch, mit seinem Höhepunkt in der 88. Minute: Ronaldo zirkelte einen Freistoß aus 20 Metern zum 3:3 in den Winkel. Es war der Schlusspunkt eines spektakulären Spiels. Portugal ging zweimal durch Ronaldo in Führung, Spanien drehte das Spiel in der zweiten Halbzeit innerhalb von drei Minuten vorübergehend, doch Ronaldo konnte noch einmal zurückschlagen.

Der Startschuss fiel bereits in der dritten Minute: Nacho hielt im Strafraum sein Bein in Ronaldos Laufweg. Der nahm den Kontakt gerne an, fiel und verwandelte den anschließenden Elfmeter zum 1:0. Anschließend übernahm Spanien die Kontrolle, Portugal zog sich zurück und wartete auf Konter. Nach einer starken Einzelaktion gegen drei portugiesische Verteidiger erzielte Diego Costa den Ausgleich. Die Aktion hätte allerdings auch abgepfiffen werden können, weil Costas Hand vorher im Gesicht von Gegenspieler Pepe landete.

Spaniens Keeper de Gea patzt

Nur zwei Minuten später hatte Isco die große Chance zur spanischen Führung: Sein Schuss aus 17 Metern ging aber erst an die Unterkante der Latte und sprang von dort auf die Torlinie. Das größte spanische Problem in der ersten Hälfte war die Chancenverwertung, weil auch Andrés Iniesta (35.) und David Silva (10. und 21.) gute Gelegenheiten vergaben. Portugal zeigte sich dagegen erneut effizient - und bekam auch noch Unterstützung von David de Gea: Einen eigentlich harmlosen Schuss von Ronaldo bekam der spanische Torwart unglücklich an die Hand, der Ball rollte von dort ins Tor.

Auch in der zweiten Hälfte übernahm Spanien von Beginn an die Kontrolle - und brauchte nur drei Minuten, um die Partie zu drehen. Erst traf erneut Costa nach einem Freistoß (55.), dann erzielte Nacho mit einem wunderbaren Schuss aus 18 Metern die erste spanische Führung (58.). Damit antwortete er auch auf sein unnötiges Foul vor dem 1:0. Nach der Führung dominierte Spanien die Partie, Portugal kam kaum noch gefährlich vor das gegnerische Tor. Es schien alles auf einen spanischen Sieg hinauszulaufen, bis Ronaldo sich den Ball zum Freistoß hinlegte.

Portugal - Spanien 3:3 (2:1)
1:0 Ronaldo (3., FE)
1:1 Costa (24.)
2:1 Ronaldo (44.)
2:2 Costa (55.)
2:3 Nacho (58.)
3:3 Ronaldo (88.)
Portugal: Rui Patrício - Cédric, Pepe, José Fonte, Raphaël Guerreiro - William, Moutinho - Silva (69. Quaresma), Guedes (80. Silva), Fernandes (68. Mario)- Ronaldo
Spanien: De Gea - Nacho, Pique, Ramos, Alba - Busquets, Koke - Silva (86. Vázquez), Isco, Iniesta (70. Thiago) - Costa (77. Aspas)
Gelbe Karten: Fernandes / Busquets
Schiedsrichter: Rocchi (Italien)

ehh



insgesamt 37 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
docduck 15.06.2018
1. Wahnsinn
Ronaldo ist vielleicht der beste Fußballer aller Zeiten.
ge1234 15.06.2018
2. CR7 - Fussballgott!
Tolles Spiel, in welchem die Spanier phasenweise Fussball zelebrierten… und in welchem CR7 trotzdem über allen thronte. Perfekt geschossener Elfmeter, sensationeller Freistoß und seine Mannschaft mit drei Toren ganz alleine zum Unentschieden geführt. CR7 hat wieder einmal bewiesen, warum er zu Recht wieder zum Weltfussballer gewählt wurde. Messi mag der bessere Dribbler sein, der größere Fussballer heißt auf alle Fälle Cristiano Ronaldo!
panzerknacker 51 15.06.2018
3. Preisverdächtig!
Das Tor des Turniers haben wir also schon gesehen: Nachos 3:2!
keksen 15.06.2018
4.
Wundervolles Freistoßtor von Ronaldo. Schön, dass die Portugiesen noch den Ausgleich geschafft haben. Das spanische Spiel langweilt mich so langsam.
gibmichdiekirsche 15.06.2018
5. Wunderbar
Ein Spiel, das zeigt, warum und zu welchem Zweck dieser Wettbewerb erfunden wurde. Und das gleich am 1. Spieltag. So darf es gern weitergehen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.