WM 2018 Poulsen schießt Dänemark zum Sieg gegen Peru

Elfmeter verschossen, viele Chancen vergeben: Peru hat zum Auftakt mit viel Tempo überzeugt, aber einen Erfolg im ersten WM-Spiel knapp verpasst. Dänemark feiert dank Leipzigs Yussuf Poulsen.

Yussuf Poulsen
AP

Yussuf Poulsen


Wenige Torchancen und trotzdem drei Punkte: Dänemark tat sich gegen Peru sehr schwer, ist aber trotzdem mit einem glücklichen Sieg in die WM gestartet. RB Leipzigs Angreifer Yussuf Poulsen erzielte beim 1:0 (0:0) den Siegtreffer (59. Minute). Damit ist Dänemark in der Gruppe C Zweiter, punktgleich mit Frankreich, das zum Auftakt 2:1 gegen Australien gewonnen hat.

45 Minuten lang musste das Spiel auf seine erste große Torchance warten. Dann aber bekam Peru durch einen Elfmeter die Gelegenheit zur Führung. Poulsen hatte Christian Cueva im Strafraum am Fuß getroffen und zu Fall gebracht. Schiedsrichter Bakary Papa Gassama ließ zunächst weiterspielen, korrigierte seine Entscheidung dann aber nach Anwendung des Videobeweises. Cueva trat selbst an - und schoss deutlich über das Tor (45.+1). Unter Tränen verließ der Peruaner zur Pause den Platz.

Zuvor war Peru besser ins Spiel gestartet, überzeugte mit hohem Tempo. Torgefahr gab es aber auf beiden Seiten nur im Ansatz. Anders in Hälfte zwei: Yussuf Poulsen traf nach einem Steilpass von Christian Eriksen mit einem Linksschuss frei vor Torwart Carlos Caceda zur Führung (59.). Peru hatte mehrere Chancen, auszugleichen: Edison Flores scheiterte an Torwart Kasper Schmeichel (61.), der Kopfball von Alberto Rodríguez ging knapp vorbei (69.).

PDF-Download
Spielplan WM 2018 in RusslandPDF-Größe: 272 kB

Paolo Guerrero, dessen Dopingsperre vor der WM reduziert worden ist, und der in der zweiten Hälfte eingewechselt wurde, setzte den Ball mit der Hacke Zentimeter daneben. Schmeichel parierte Jefferson Farfáns Abschluss aus zentraler Position knapp vor der Linie (84.). Dänemark überstand die anhaltende Drangphase Perus, Eriksen verpasste noch das 2:0.

Peru-Dänemark 0:1 (0:0)
0:1 Poulsen (59.)
Peru: Gallese - Advincula, Rodríguez, Ramos, Trauco - Tapia (87. Aquino), Yotun - Flores (62. Guerrero), Cueva, Carrillo - Farfán (85. Ruidíaz)
Dänemark: Schmeichel - Dalsgaard, Kjaer, Christensen (81. M. Jörgensen), Stryger - Delaney, Eriksen, Kvist (36. Schöne) - Poulsen, N. Jörgensen, Sisto (67. Braithwaite)
Schiedsrichter: Gassama (Gambia)
Gelbe Karten: Tapia / Delaney
Besondere Vorkommnisse: Cueva verschießt Foulelfmeter (45.+1)
Zuschauer: 40.500

Die Favoriten, die Stars, die Außenseiter - alle Gruppen in der Analyse

aev



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.