Trainerjubiläum in Madrid Die zwei extremen Jahre des Zinédine Zidane

Noch nie hat ein Trainer von Real Madrid so viele Titel in so kurzer Zeit geholt wie Zinédine Zidane. Ausgerechnet zu seinem Jubiläum steht der Franzose in der Kritik. Zwei turbulente Jahre in Bildern.

DPA

Von


Acht von zehn möglichen Titeln - die Bilanz von Zinédine Zidane als Cheftrainer von Real Madrid ist beeindruckend. Die Krönung: die Verteidigung der Champions-League-Trophäe - ein bislang einzigartiger Erfolg.

Der Franzose hat es in zwei Jahren vom Verantwortlichen der Reservemannschaft zu einem der erfolgreichsten Trainer in der ruhmreichen Historie der Königlichen gebracht. Am 4. Januar feiert er sein zweijähriges Dienstjubiläum in Madrid - und steht unter Druck wie nie zuvor.

Real steht in der spanischen Liga nach knapp der Hälfte der Saison nur auf Platz vier. Nach der deutlichen 0:3-Niederlage gegen den FC Barcelona vor knapp zwei Wochen hat der Klub bereits vierzehn Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter. Der Gewinn der Meisterschaft scheint damit so gut wie ausgeschlossen und auch in der Champions League wartet im Achtelfinale mit Paris Saint-Germain eine schwere Aufgabe.

"In diesem Klub geben wir uns nie zufrieden, wir wollen immer mehr", sagte Klubboss Florentino Pérez kürzlich. Real hatte gerade die Klub-WM gewonnen. Dieser Titel konnte Zinédine Zidane aber keine Luft verschaffen - kurz danach folgte das Debakel im Clásico gegen den Erzrivalen.

Die nächsten Spiele vor allem in der Königsklasse werden wohl entscheiden, ob Zidane eine Zukunft bei den Königlichen hat. Zum Trainerjubiläum bei Real ein Blick auf die bewegten Jahre des Zinédine Zidane.

Fotostrecke

15  Bilder
Zwei Jahre Cheftrainer: Zidanes Höhen und Tiefen bei Real Madrid


insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
kborchers 04.01.2018
1. Option für Bayern München?
Zizou wäre doch eine sehr gute Option für Bayern München, sollte es bei Real nicht weitergehen für ihn ;o)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.