Ligue 1 Ibrahimovic ist Frankreichs Spieler der Saison

48 Scorerpunkte in 29 Ligaeinsätzen: Zlatan Ibrahimovic spielt eine unglaubliche Saison. Nun wurde der Stürmer von Paris St. Germain zum besten Profi der Ligue 1 gewählt.

Zlatan Ibrahimovic
AFP

Zlatan Ibrahimovic


Zlatan Ibrahimovic vom französischen Meister Paris St. Germain ist als bester Spieler des Jahres in der Ligue 1 ausgezeichnet worden. Der Schwede erhielt die Ehrung der französischen Berufsfußballergewerkschaft UNFP nach 2013 und 2014 bereits zum dritten Mal.

Mit 35 Toren und 13 Vorlagen hatte Ibrahimovic entscheidend zum vorzeitigen Titelgewinn und Punkterekord des Hauptstadtklubs beigetragen. Der Angreifer ist der erste Profi mit mehr als 30 Ligatreffern seit 38 Jahren. In der Saison 1977/1978 erzielte der Argentinier Carlos Bianchi (ebenfalls für PSG) 37 Tore.

Ibrahimovic setzte sich vor seinem Mannschaftskollegen Ángel di María, Marseilles Lassana Diarra und OGC-Nizza-Stürmer Hatem Ben Arfa durch. Als bester Trainer des Jahres wurde PSG-Coach Laurent Blanc geehrt. Zum besten Nachwuchsspieler wurde Ousmane Dembéle von Stade Rennes gekürt. An dem 18 Jahre alten Sturmtalent sollen unter anderem die Bundesligisten Bayern München und Borussia Dortmund interessiert sein.

mon/AP/sid



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Prof HpSalentin 09.05.2016
1. was für ein Spieler....
ich habe nie für möglich gehalten, das ein Spieler einer Mannschaft das Spiel so prägen kann, ja sogar bestimmen.Nicht als Spielmacher oder Torjäger, nein als ,,kompletter '' Spieler. Ein Spielzug a la Ibrahimovic : in der Abwehr den Ball erkämpft-im Mittelfeld den entscheidenden Pass in die Spitze gegeben-dann den Ball von links nach rechts -Körpertäuschung Fallrückzieher : Tor ! Ja : Ironie , aber er kann es !
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.