Schwedischer Fußball-Star Ibrahimovic klagt wegen Dopingvorwürfen

Schwere Verleumdung: Zlatan Ibrahimovic will gegen ihn erhobene Dopingvorwürfe juristisch vorgehen und verklagt den Leichtathletiktrainer Ulf Karlsson.

Zlatan Ibrahimovic
AFP

Zlatan Ibrahimovic


Schwedens Fußball-Star Zlatan Ibrahimovic zieht Medienberichten zufolge wegen Dopingvorwürfen gegen ihn vor Gericht. Der frühere Trainer des schwedischen Leichtathletikteams Ulf Karlsson hatte spekuliert, Ibrahimovic könnte während seiner Zeit bei Juventus Turin (2004 bis 2006) gedopt gewesen sein, um Muskeln aufzubauen. Seine Andeutungen hatte er auf Nachfrage zunächst wiederholt, um sich später dann zu entschuldigen - erfolglos: Einem Bericht der Lokalzeitung "NWT" zufolge verklagt Ibrahimovic Karlsson wegen schwerer Verleumdung.

Die Klage sollte nach Angaben des Anwalts des Profis von Paris St. Germains an das zuständige Gericht in Värmland gehen. "Ulf Karlssons Aussagen sind unwahr, grundlos und sehr ernst für Ibrahimovic als Person und Sportler", erklärte Ibrahimovic-Anwalt Fredrik Bogren laut "NWT". Der Stürmer von Paris Saint-Germain ist noch nie positiv auf Doping getestet worden.

krä/dpa



insgesamt 6 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
widower+2 11.04.2016
1. Noch nie positiv?
Die Frage ist doch, ob er überhaupt schon mal getestet wurde. Es ist auf jeden Fall höchste Zeit, auch im Fußball Trainingskontrollen einzuführen, die es dort nach wie vor meines Wissens nach nicht gibt. Das sollte eigentlich auch im Interesse der Spieler und Verbände sein, wenn sie den Rest ihrer Glaubwürdigkeit nicht vollends verspielen wollen.
verbal_akrobat 11.04.2016
2. Wenn man keine Ahnung hat und nur etwas
Zitat von widower+2Die Frage ist doch, ob er überhaupt schon mal getestet wurde. Es ist auf jeden Fall höchste Zeit, auch im Fußball Trainingskontrollen einzuführen, die es dort nach wie vor meines Wissens nach nicht gibt. Das sollte eigentlich auch im Interesse der Spieler und Verbände sein, wenn sie den Rest ihrer Glaubwürdigkeit nicht vollends verspielen wollen.
sollte man besser nichts sagen bzw. nieder schreiben, (oder)?!
#rotliebeleidenschaftfcb 11.04.2016
3. widower+2
meines Wissens nach gibt es Trainingskontrollen (zumindest hier in Deutschland)
argonaut-10 11.04.2016
4. Recht hat er
die werden sehr wohl getestet...
axelmueller1976 12.04.2016
5. Nr.3 Doping-Experten sagen :
Zitat von #rotliebeleidenschaftfcbmeines Wissens nach gibt es Trainingskontrollen (zumindest hier in Deutschland)
Der bekannte Doping-Prof. Perikles Simon aus Mainz sagt in Focus, die Tests reichen nur für Ladenhüter unter den Substanzen.Dann kann man auch auf die Tests verzichten.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.