Ligue 1 Hattrick - Ibrahimovic schießt PSG an die Spitze

Vergangene Woche pöbelte er über einen Schiedsrichter, nun hat Zlatan Ibrahimovic sportlich für Schlagzeilen gesorgt: Mit drei Treffern schoss der Superstar Paris St. Germain zur Tabellenführung in Frankreich.

PSG-Star Ibrahimovic: Gala gegen Lorient
DPA

PSG-Star Ibrahimovic: Gala gegen Lorient


Hamburg - Schwedens Fußballstar Zlatan Ibrahimovic hat Paris St. Germain eine Woche nach seinem Ausraster vor laufender Kamera mit einem Hattrick an die Spitze der französischen Ligue 1 geschossen. Beim 3:1 (1:0) gegen den FC Lorient verwandelte der Stürmer zwei Elfmeter (4./82. Minute) und stellte in der Nachspielzeit den Endstand her (90+1.). Für Lorient traf Jordan Ayew (67.).

PSG führt nun mit 59 Punkten vor Olympique Lyon (58). Der bisherige Tabellenführer spielt allerdings erst am Samstag gegen OGC Nizza und kann wieder vorbeiziehen (16 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE).

Ibrahimovic, 33, war am vergangenen Wochenende nach einer vermeintlichen Fehlentscheidung beim 2:3 des französischen Meisters Paris gegen Girondins Bordeaux ausgerastet. "In 15 Jahren habe ich noch nie einen so schlechten Schiedsrichter erlebt. Dieses Land verdient einen Verein wie Paris St. Germain nicht", sagte Ibrahimovic. Später entschuldigte er sich.

mon/sid



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
sylkeheimlich 21.03.2015
1.
Egal was andere über ihn sagen, für mich ist er einer der besten Fußballer der Welt. Und es ist ein Witz, das er noch nie Weltfußballer geworden ist. Das zeigt mir, was das für Luschen sind, die da teilweise ihre Stimme abgeben.
laffleur 21.03.2015
2.
Zitat von sylkeheimlichEgal was andere über ihn sagen, für mich ist er einer der besten Fußballer der Welt. Und es ist ein Witz, das er noch nie Weltfußballer geworden ist. Das zeigt mir, was das für Luschen sind, die da teilweise ihre Stimme abgeben.
Viele Leute verwechseln eben persönliches oder Charakter mit Leistung. Da muss man schon differenzieren. Auf dem Platz ist Ibrahimovic einer der Besten der Welt. Ebenso Messi. Vom Charakter her sind beide sicherlich sehr fragwürdig. Die Wahl zum Weltfußballer ist eine reine Marketingwahl und nicht ernstzunehmen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.