2. Fußball-Bundesliga VfL Bochum erobert Tabellenspitze

Kantersieg in Frankfurt: Der VfL Bochum zeigte beim FSV eine starke Leistung und darf sich nun Tabellenführer nennen. Konkurrent Ingolstadt kam nur zu einem Remis bei 1860 München. Der 1. FC Kaiserslautern verlor spät in Fürth.

  VfL-Profi Gregoritsch: Hoher Sieg beim FSV Frankfurt
DPA

VfL-Profi Gregoritsch: Hoher Sieg beim FSV Frankfurt


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - An der Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga bleibt es eng. Am sechsten Spieltag gewann der VfL Bochum 5:1 (1:1) beim FSV Frankfurt und ist nun dank der besseren Tordifferenz Tabellenführer, punktgleich mit dem FC Ingolstadt (jeweils zwölf). Die Bayern kamen bei 1860 München nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus. Der 1. FC Kaiserslautern bleibt nach der 1:2 (1:0)-Niederlage bei Greuther Fürth bei elf Punkten.

Bochum hatte in Frankfurt nur wenig Mühe. Die Führung durch Anthony Losilla (29. Minute) konnte Edmond Kapllani (41.) noch ausgleichen. Nach dem Seitenwechsel brachte ein Gewaltschuss von Michael Gregoritsch die Vorentscheidung (57.), Torjäger Simon Terodde machte mit einem verwandelten Handelfmeter alles klar (64.) und legte dann in der 79. Minute nochmal nach - sein achter Saisontreffer. Stanislav Sestak stellte den Endstand her (84.).

Kaiserslautern war in Fürth durch Alexander Ring (11.) früh in Führung gegangen, gab die Kontrolle aber nach dem Ausgleich der Gastgeber durch Marco Stiepermann (57.) mehr und mehr ab und musste schließlich in der Schlussphase durch Tom Weilandt noch das 1:2 hinnehmen (82.). Am Ende stand die erste Saisonniederlage für die Pfälzer.

Ingolstadt blieb in München nach der Führung durch Pascal Groß (16.) zu ungefährlich und konnte nach dem Ausgleich durch Rubin Okotie (29.) nicht mehr zulegen.

Am Sonntag (13.30 Uhr) trifft Düsseldorf (acht Punkte) auf Heidenheim. Mit einem Sieg wäre die Fortuna ebenfalls mittendrin in der Spitzengruppe. Ebenfalls am Sonntag (13.30 Uhr, jeweils Liveticker SPIEGEL ONLINE) empfängt Union Berlin RB Leipzig. Der Aufsteiger könnte dann wieder die Tabellenführung übernehmen.

chp



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 6 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
sylkeheimlich 20.09.2014
1.
Super Bochum! Weiter so!
Shivon 20.09.2014
2.
Endlich mal eine entspannende Saison für Bochum.
alex2007 21.09.2014
3. kein Bochum-fan
aber ich kann mich noch gut an die Kommentare über P.N. erinnern. Na was sagt ihr flitzpiepen denn jetzt?
ginotico 21.09.2014
4. Bin Bochum-Fan
aber bleibe aus leidvoller Erfahrung noch skeptisch. Die Leistungen in den Heimspielen waren nicht so toll wie der jetzige Tabellenstand es aussagt. Am besten ruhig bleiben und arbeiten. Das mit dem ruhig bleiben ist für unseren Trainer aber nicht so einfach. Er hat halt ein ausgeprägtes Mitteilungsbedürfnis und einen guten Draht zu Sport1. Da kommt dann manchmal etwas zu viel Optimismus rüber. Ich fände es gut, wenn die Mannschaft in diesem Jahr zwischen Platz 5 und 8 landet und ohne Abgänge den Aufstieg in der nächsten Saison bewerkstelligt. Das ist ein schöner Traum. Mal sehen.
hans_uwe2@yahoo.de 21.09.2014
5.
Zitat von alex2007aber ich kann mich noch gut an die Kommentare über P.N. erinnern. Na was sagt ihr flitzpiepen denn jetzt?
Du scheinst ein sehr kurzes Gedächtnis zu haben. Allein die Vita des PN sollte klar stellen, dass seine Art des Trainings nicht mehr dauerhaft zu Erfolg führt. Von seinen verbalen Aussagen, was er so absondert, mal ganz abgesehen. Warten wir mal die die Saison ab.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.