ATP-Finale in London Dimitrow holt den Titel mit Sieg über Goffin

Mit einem Sieg gegen David Goffin hat Grigor Dimitrow das ATP-Finale in London für sich entschieden. Die Trophäe überreichte eine Tennis-Legende.

Grigor Dimitro w
REUTERS

Grigor Dimitrow


Grigor Dimitrow hat das ATP-Finale in London gewonnen. Der Bulgare besiegte den Turnierdebütanten David Goffin 7:5, 4:6, 6:3. Der Sieg war der bisher größte Triumph in der Karriere des 26-Jährigen.

Vor 17.500 Zuschauern in der ausverkauften Arena verwandelte Dimitrow seinen fünften Matchball. Im Anschluss überreichte Boris Becker die Silber-Trophäe an den neuen Champion. Das Turnier ist mit einem Preisgeld von umgerechnet rund 2,16 Millionen Euro dotiert.

Dimitrow hatte in der Vorschlussrunde am Samstag Jack Sock aus den USA ausgeschaltet. Dem unterlegenen Goffin war es zuvor sogar gelungen, den Schweizer Roger Federer in drei Sätzen zu bezwingen, nachdem er im ersten Gruppenspiel bereits gegen Rafael Nadal triumphiert hatte.

Im ATP-Ranking wird Dimitrow am Montag Alexander Zverev vom dritten auf den vierten Platz verdrängen. Der Debütant aus Hamburg war nach zwei Niederlagen und einem Sieg in der Gruppenphase gescheitert.

tip/sid



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.