Auch B-Probe positiv Gerolsteiner wirft Hondo raus

Der deutsche Radsprintstar Danilo Hondo ist durch die positive B-Probe als Dopingsünder überführt. Sein Arbeitgeber, das Team Gerosteiner, entließ den 31-Jährigen mit sofortiger Wirkung. Hondo droht eine zweijährige Sperre.


Danilo Hondo: Aus bei Gerolsteiner
AP

Danilo Hondo: Aus bei Gerolsteiner

Gerolstein - Den Befund des verbotenen Wirkstoffs Carphedon bestätigte der Radsport-Weltverband UCI heute Nachmittag gegenüber Hondos Rennstall Gerolsteiner. Hondo war bei der Murcia-Rundfahrt Anfang März zweimal positiv getestet worden. Die B-Proben wurden wie zuvor die A-Proben im IOC-Labor Madrid analysiert.

Carphedon ist ein selten verwendetes aufputschendes Präparat, das bei Doping-Proben weltweit erst fünfmal nachgewiesen wurde. Es steigert die "physische Leistungsfähigkeit und hebt auch die Toleranzschwelle gegen Kälte", erklärte Wilhelm Schänzer, der Chef des Kölner Anti-Doping-Labors.

Der Sprintstar, der in diesem Frühjahr bei Mailand-San Remo Platz zwei belegt hatte, wurde heute mit sofortiger Wirkung von Gerolsteiner entlassen. Dem in der Schweiz lebenden Brandenburger, Spitzname "Lausitz-Cipollini", droht eine Zweijahres-Sperre. Danach darf er für zwei weitere Jahre bei keinem der 20 Pro-Tour-Teams anheuern.

Hondo-Anwalt hofft auf Strafminderung

Dass die positive B-Probe automatisch eine Zweijahres-Sperre zur Folge hat, bestreitet Hondos Anwalt Michael Lehner. "Jetzt muss der für Hondo zuständige Schweizer Verband ein Verfahren einleiten. Dabei werde ich Herrn Hondo vertreten und Strafminderungsgründe vorbringen", erklärte Lehner, der schon 5000-Meter-Olympiasieger Dieter Baumann in dessen Doping-Fall vertreten hatte.

Lehner, der unter anderem eventuelle Unregelmäßigkeiten bei der Urin-Entnahme in Murcia untersucht, rechnet mit einem "zügigen Verfahren", so dass "bis Mai, Juni" ein Schuldspruch vorliegen müsste. Gegen das Urteil, das die UCI bestätigen muss, können sowohl Hondo als auch der Weltverband das Internationale Sport-Schiedsgericht CAS anrufen. Die CAS-Entscheidung ist dann verbindlich.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.