Basketball-Bundesliga Crailsheim erhält Wildcard

Die Basketball-Bundesliga startet auch in der kommenden Saison mit 18 Teams. Der Absteiger Crailsheim bekommt eine Wildcard. Alba Berlin verliert den MVP der vergangenen Spielzeit.

Ex-Merlins-Spieler Otule: Crailsheim darf trotz Abstieg in der BBL bleiben
DPA

Ex-Merlins-Spieler Otule: Crailsheim darf trotz Abstieg in der BBL bleiben


Die Crailsheim Merlins erhalten eine Wildcard für die Basketball-Bundesliga. Der Tabellen-18. und sportliche Absteiger der vergangenen Saison nimmt damit den nach dem Rückzug der Artland Dragons freigewordenen Platz in der Spielzeit 2015/2016 ein. Dies beschloss die Gesellschafterversammlung der BBL in Braunschweig.

Sowohl der Präsident der AG Basketball Bundesliga, Alexander Reil (Ludwigsburg), als auch der Vertreter des Deutschen Basketball Bundes (DBB) schlossen sich dem eindeutigen Votum der Erstligavertreter an. Der vorläufige Spielplan für die 50. Bundesliga-Saison wird am kommenden Dienstag veröffentlicht.

Die beiden sportlichen Aufsteiger aus der Pro A sind Gießen und Würzburg. Ihre Ligakonkurrenten aus Essen und Nürnberg hatten ihre Lizenzanträge für die BBL wegen fehlender sportlicher Qualifikation zurückgezogen.

Alba Berlin muss in der kommenden Spielzeit ohne Jamel McLean auskommen. Der wertvollste Spieler der abgelaufenen Saison hat sein Option gezogen und verlässt den Klub.

cte/sid

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.