Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Deutscher in der NBA: Schröder glänzt mit 24 Punkten

Dennis Schröder: "Ich fühle mich mittlerweile ziemlich gut" Zur Großansicht
AFP

Dennis Schröder: "Ich fühle mich mittlerweile ziemlich gut"

So gut hat Dennis Schröder in der NBA noch nie getroffen: Mit 24 Punkten stellte der Deutsche eine Karrierebestleistung auf - und führte seine Atlanta Hawks zum Sieg gegen die Lakers.

Hamburg - Der deutsche Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat eine persönliche Bestleistung in der nordamerikanischen Profiliga NBA aufgestellt. Der 21-Jährige erzielte beim 91:86-Erfolg seiner Atlanta Hawks auswärts gegen die Los Angeles Lakers 24 Punkte - und damit so viele wie noch nie in seinen bisherigen NBA-Einsätzen.

Schröder verwandelte sieben seiner 16 Versuche aus dem Feld (ein Dreier) und neun Freiwürfe von elf Versuchen. Zudem wurden zehn Assists für Schröder notiert. Insgesamt kam Topscorer Schröder auf 37:31 Minuten Einsatzzeit - auch weil Atlanta-Trainer Mike Budenholzer die drei Leistungsträger Jeff Teague, DeMarre Carroll, Paul Millsap geschont hatte.

"Der Coach hat mir gesagt, dass ich mein Spiel einfach durchziehen soll. Wenn ich den freien Mann sehe, soll ich passen. Wenn der Weg zum Korb frei ist, soll ich es selbst versuchen", sagte Schröder: "Das habe ich gemacht. Ich fühle mich mittlerweile ziemlich gut auf dem Court."

Für die Hawks war es der 52. Saisonsieg. Der Tabellenerste der Eastern Conference steht bereits als Playoff-Teilnehmer fest. Die Lakers haben die K.o.-Runde hingegen definitiv schon verpasst.

Fotostrecke

9  Bilder
Basketball-Profi Schröder: Aus Braunschweig in die NBA

luk/dpa/sid

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Merkwürdig...
objektivemeinung 16.03.2015
...als NBA-Star als ein "Deutscher"gefeiert,als Otto-Normal-Bürger mit "Migrationshintergrund"vermutlich diskriminiert.
2. Nowitzki und Schröder in allen Ehren.....
supito 16.03.2015
wahrscheinlich liegt es an den digitalen Medien, das hier die Kleinkunst von zwei Einzelspielern immer noch einen Artikel notwendig machen. Demnächst bitte auch die Schuhfarbe und die Trikogröße mit angeben. Sonst ist der Artikel ja völlig langweilig und informationsneutral. Sorry.
3. @supito
hohepriester11 16.03.2015
Da dir anscheinend das nötige Interesse an der NBA fehlt lass doch die Kommentare einfach. Schröder kämpft sich langsam aber sicher nach vorne was auch in den USA nicht unbemerkt bleibt und Nowitzki ist der unbestritten beste europäische Spieler der NBA Geschichte und ganz nebenbei einer der 10 besten Scorer der über 50 jährigen Geschichte der NBA, wie wär's mit Respekt dafür?
4. Hmmm....
supito 23.03.2015
Zitat von hohepriester11Da dir anscheinend das nötige Interesse an der NBA fehlt lass doch die Kommentare einfach. Schröder kämpft sich langsam aber sicher nach vorne was auch in den USA nicht unbemerkt bleibt und Nowitzki ist der unbestritten beste europäische Spieler der NBA Geschichte und ganz nebenbei einer der 10 besten Scorer der über 50 jährigen Geschichte der NBA, wie wär's mit Respekt dafür?
...so gesehen, stimmt das mit der Respektlosigkeit. Ich pfeife auf Statistiken aus der NBA, NFA, NHL usw. Sorry.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Basketball-Glossar
REUTERS
Zu einem Basketballteam gehören fünf Akteure. Auf der Eins spielt der Point Guard (Aufbau). Die Zwei hat der Shooting Guard inne, dessen vornehmliche Aufgabe es ist, Punkte zu erzielen. Die Drei ist der Small Forward, eine wendige Flügelkraft mit einem guten Wurf. Spieler, die auf der Zwei oder Drei eingesetzt werden können, heißen "Swingmen". Die Vier ist der Power Forward, ein kräftiger Spieler, der durch seine Größe auch für Rebounds prädestiniert ist. Auf der Fünf spielt der Center, der zumeist in Korbnähe agiert. Die Positionen Eins und Zwei bilden den Backcourt, Drei bis Fünf sind der Frontcourt.


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: