Brustschmerzen und Schlaflosigkeit NBA-Trainer Tyronn Lue tritt bei Cavaliers vorübergehend zurück

"Beunruhigende Krankheitssymptome" über Monate: Tyronn Lue hat seinen Trainerjob beim Basketball-Klub Cleveland Cavaliers vorübergehend ausgesetzt. Der Erfolgscoach fiel bereits mehrfach während eines Spiels aus.

Cleveland-Cavaliers-Coach Tyronn Lue
AP

Cleveland-Cavaliers-Coach Tyronn Lue


Headcoach Tyronn Lue war bei den Cleveland Cavaliers am Samstag beim 114:109-Sieg gegen die Chicago Bulls wegen Krankheitssymptomen zur Halbzeit in der Kabine geblieben. Nun ist der 40-Jährige aus gesundheitlichen Gründen vorübergehend zurückgetreten. Dies teilte das Basketball-Team aus der NBA mit.

"Nach vielen Gesprächen mit den Ärzten und unserem General Manager sowie vielen Gedanken darüber, was für das Team und meine Gesundheit das Beste ist, habe ich beschlossen, mich auf unbestimmte Zeit vom Coaching zurückzuziehen", wird Lue zitiert. Der Ausfall am Samstag war bereits der dritte in der laufenden Saison während eines Spiels.

"Ich hatte während des ganzen Jahres Brustschmerzen und andere beunruhigende Symptome, die durch Schlaflosigkeit verschlimmert wurden", sagte Lue: "Trotz einer ganzen Reihe von Tests wissen wir noch nicht genau, was das Problem ist." Vorerst wird Assistent Larry Drew als Interimschef nachrücken und das Team um Superstar LeBron James betreuen. Ob und wann Lue zurückkehren wird, ist unklar. Er selbst sagte: "Mein Ziel ist es, stärker und gesünder zurückzukommen, um das Team weiter zu führen."

Lue hatte die Cavs 2016 in seiner Premierensaison als Chefcoach zu ihrem ersten NBA-Titel und in der vergangenen Spielzeit ins Finale geführt. Als drittbestes Team im Osten ist Cleveland derzeit auf Play-off-Kurs, die Saison war mit diversen Spielerwechseln aber eine recht turbulente (Mehr über die personelle Rotation Anfang Februar lesen Sie hier.)

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version dieses Textes hieß es, dass Lue seine Trainertätigkeit bei den Cavaliers beendet habe. Tatsächlich lässt er den Job aber offiziell nur vorübergehend ruhen. Ob und wann er zum Team zurückkehren wird, ist noch unklar.

jan/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.