BMX-Legende Dave Mirra tot aufgefunden

Der BMX-Freestyler Dave Mirra trat zwischen 1995 und 2008 bei den X-Games an - und gewann jedesmal eine Medaille. 14 Mal wurde es Gold. Nun ist der US-Amerikaner im Alter von 41 Jahren gestorben.

Dave Mirra: Tod mit 41 Jahren
AFP

Dave Mirra: Tod mit 41 Jahren


Der 14-malige X-Games-Gewinner im BMX-Freestyle Dave Mirra ist in Greenville im US-Bundesstaat North Carolina tot aufgefunden worden. Die Polizei fand die Leiche des 41-Jährigen in dessen Truck. Sie geht nicht von einem Fremdverschulden aus.

Mirra, der auch Rallyecross fuhr und 2014 am Triathlon Ironman teilnahm, hinterlässt eine Ehefrau und zwei Töchter. Der US-Amerikaner gewann bei den X-Games von 1995 bis 2008 immer eine Medaille, insgesamt waren es 24. Daneben moderierte Mirra zwei Staffeln der TV-Serie "Real World" beim Sender MTV.

"Goodbye Dave Mirra, wahrer Pionier, Ikone, Legende. Ich danke dir für die Erinnerungen, unsere Herzen sind gebrochen", schrieb Skateboard-Superstar Tony Hawk bei Twitter.

Kreisen Ihre Gedanken darum, sich das Leben zu nehmen? Sprechen Sie mit anderen Menschen darüber. Hier finden Sie - auch anonyme - Hilfsangebote in vermeintlich ausweglosen Lebenslagen. Per Telefon, Chat, E-Mail oder im persönlichen Gespräch.

luk/sid



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.