Schwergewichts-WM Klitschko-Bezwinger Joshua trifft auf Pulew

Am 29. April feierte Anthony Joshua einen spektakulären K.-o.-Sieg gegen Wladimir Klitschko. Als nächstes muss der Schwergewichts-Weltmeister zur Pflichtverteidigung gegen Kubrat Pulew antreten.

Anthony Joshua
DPA

Anthony Joshua


Das Principality Stadium in Cardiff soll am 28. Oktober der Austragungsort der Schwergewichts-Weltmeisterschaft zwischen dem britischen Titelverteidiger Anthony Joshua und seinem Pflichtherausforderer Kubrat Pulew sein. Das bestätigte der Bulgare mit einem Facebook-Post.

"Ich werde perfekt vorbereitet sein, deshalb wird Joshua keine Chance gegen mich haben", schrieb Pulew. Am 24. August hatte der 36-Jährige noch bestritten, von Verhandlungen seines Promoters Kalle Sauerland mit dem Team von Joshua zu wissen.

Die International Boxing Federation (IBF) hatte Pulew zum Pflichtherausforderer von Joshua ernannt und gedroht, dem Briten den WM-Titel abzuerkennen, falls es nicht zur Verteidigung gegen den Bulgaren gekommen wäre.

Joshua war im April 2016 durch einen K.-o.-Sieg gegen den US-Amerikaner Charles Martin IBF-Weltmeister geworden. Ein Jahr später sicherte er sich zudem den Titel der International Boxing Organization (IBO) sowie den Super-Champion-Titel der World Boxing Association (WBA), als er Wladimir Klitschko vor 90.000 Zuschauern im Wembley-Stadion in der elften Runde spektakulär ausknockte.

Auch Pulew hat schon gegen den mittlerweile zurückgetretenen Ukrainer geboxt. Im November 2014 besiegte Klitschko den Bulgaren durch K.o. in der fünften Runde.

mmm/sid

Mehr zum Thema


zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.