Früherer Box-Weltmeister David Haye Der Provokateur beendet seine Karriere

David Haye macht Schluss: Der Ex-Champion will nach 32 Profikämpfen nicht mehr in den Boxring steigen. Eine seiner schwersten Niederlagen erlitt der Brite gegen Wladimir Klitschko.

David Haye
Getty Images

David Haye


Der ehemalige Box-Weltmeister David Haye aus Großbritannien hat sein Karriereende bekannt gegeben. "Ich danke dem Box-Sport. Er hat mir ermöglicht, meinen Kindheitstraum zu leben", schrieb der 37 Jahre alte Schwergewichtsboxer in einer Mitteilung. Das Ende seiner Laufbahn ist auch die Konsequenz zahlreicher Verletzungen, mit denen Haye zuletzt zu kämpfen hatte.

Der gebürtige Londoner gewann 28 seiner 32 Profikämpfe. 26 der Siege erreichte er durch K.-o.-Schläge. Haye hatte zuletzt innerhalb von 14 Monaten zweimal gegen seinen Landsmann Tony Bellew verloren. Seinen größten Erfolg feierte Haye im Jahr 2009, als er den WBA-Schwergewichtstitel gegen den Russen Nikolaj Walujew in Nürnberg gewann. "Damit habe ich mein Versprechen erfüllt, das ich meiner Mutter gegeben habe, als ich drei Jahre alt war", sagte Haye.

Wladimir Klitschko und David Haye im Jahr 2008
Getty Images

Wladimir Klitschko und David Haye im Jahr 2008

Er war zudem der erste britische Boxer, der im Cruisergewicht die Titel der Verbände WBA, WBC und WBO auf sich vereinte. Eine schwere Niederlage kassierte er 2011 in einem WM-Kampf gegen Wladimir Klitschko in Hamburg.

Haye stand besonders wegen umstrittener Auftritte im Rampenlicht. In Deutschland wurde vor allem eine Aktion aus dem Dezember 2008 diskutiert: Haye zeigte sich in einem T-Shirt, auf dem er die abgetrennten Köpfe der Klitschko-Brüder in den Händen hielt. Die Folge: Haye hatte nun die Aufmerksamkeit der Klitschkos.

jan/dpa



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
edgarzander 12.06.2018
1. Jetzt kann man nur hoffen,...
...dass Chisora wieder zu Kräften kommt.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.