Fechten Olympiasiegerin Heidemann beendet Karriere

Ihr letzter Wettkampf liegt bereits knapp zwei Jahre zurück: Britta Heidemann hat nun offiziell ihre sportliche Laufbahn beendet. Die Fecht-Olympiasiegerin macht bereits als Funktionärin Karriere.

Britta Heidemann (2008)
AP

Britta Heidemann (2008)


Britta Heidemann hat 656 Tage nach ihrem letzten Wettkampf ihr Karriereende als Leistungssportlerin erklärt. "Ich habe mich nach einem langen Überlegungsprozess entschieden, dass ich den Degen an den Nagel hängen werde", sagte die Fecht-Olympiasiegerin. Am 17. April 2016 hatte die 35-Jährige die Olympiaqualifikation für Rio de Janeiro verpasst.

Heidemann ist bereits als Funktionärin aktiv. Sie wurde in die Athletenkommission des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) gewählt. Außerdem ist die freie Unternehmensberaterin "Botschafterin Sport für Entwicklung" im Bund und seit dem vergangenen August Aufsichtsratsmitglied des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln.

Heidemanns sportlicher Höhepunkt waren die Olympischen Spiele 2008 in Peking, als sie nicht nur Gold gewann, sondern mit ihrer Mahnung zu mehr Diplomatie im Umgang mit dem chinesischen Regime weltweit zu einem der Gesichter der Spiele wurde. Die damals 25-Jährige lebte selbst einige Monate in China, spricht fließend Mandarin und schloss ihr Studium der chinesischen Regionalwissenschaften erfolgreich ab.

Britta Heidemann
AFP

Britta Heidemann

Außerdem gewann Heidemann 2004 in Athen und 2012 in London noch zweimal Olympiasilber und holte elf Medaillen bei Fecht-Weltmeisterschaften. Vermissen werde sie vor allem den Moment, "wenn man im Fechten den letzten Treffer setzt. Das ist ein berauschendes Gefühl."

bka/sid



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Direwolf 02.02.2018
1. Schade drum
Sie war über Jahre hinweg das Aushängeschild des DFeB aber es war wohl an der Zeit. Trotzdem Danke für die Arbeit der letzten Jahre
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.