Wimbledon Zwillinge gewinnen viertes Grand-Slam-Turnier in Folge

Sie sind die erfolgreichsten Zwillinge der Tennis-Geschichte: Die US-Amerikaner Bob und Mike Bryan haben das Herren-Doppel in Wimbledon gewonnen - und damit beim vierten Grand-Slam-Turnier hintereinander triumphiert. Damit bewegen sie sich auf den Spuren von Steffi Graf.

Tennis-Zwillinge Bob (li.) und Mike Bryan: Historischer Triumph
Getty Images

Tennis-Zwillinge Bob (li.) und Mike Bryan: Historischer Triumph


Hamburg - Die Zwillinge Bob und Mike Bryan haben in Wimbledon die Konkurrenz im Herren-Doppel für sich entschieden. Die beiden 35 Jahre alten US-Amerikaner setzten sich im Finale in vier Sätzen gegen das brasilianisch-kroatische Duo Marcelo Melo und Ivan Dodig 3:6, 6:3, 6:4 und 6:4 durch.

Damit haben die Zwillinge alle vier Grand-Slam-Turniere in Serie gewonnen; zudem sicherten sie sich die Gold-Medaille bei den Olympischen Spielen 2012 in London.

"Es ist schon kaum möglich, davon zu träumen, alle vier Grand Slams auf einmal zu besitzen. Alles hat damit begonnen, als wir Gold geholt hatten. Das war wie ein riesiger Druck, der plötzlich von uns abfiel. Dann haben wir die US-Open gewonnen und in diesem Jahr haben wir einen unfassbaren Lauf", sagte Mike, der drei Minuten älter als Bruder Bob ist: "Mit 35 Jahren Jahren, glaube ich, erreichen wird gerade unseren Höhepunkt."

Einen "Golden Slam" haben sie damit aber nicht komplettiert. Mit diesem inoffiziellen Titel darf sich schmücken, wer innerhalb eines Kalenderjahres alle Grand Slams sowie Gold bei Olympia gewinnt. Die aktuelle Erfolgsserie der Bryans erstreckt sich jedoch über die Jahre 2012 und 2013.

Die Leistung der Brüder ist dennoch historisch: Mit nunmehr 15 Grand-Slam-Titeln bauen sie ihre Spitzenposition als erfolgreichstes Duo bei den vier wichtigsten Turnieren weiter aus.

Steffi Graf bleibt mit ihren Triumphen 1988 weiterhin der einzige Tennis-Profi in der Geschichte, dem ein "Golden Slam" gelungen ist.

mon/dpa/sid



© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.