Carlsen gegen Anand Hier können Sie die zehnte Partie der Schach-WM nachspielen

Große Chance auf den Sieg verpasst: Bei der Schach-WM in Sotschi hätte Herausforderer Viswanathan Anand die zehnte Partie für sich entscheiden können - doch dazu kam es nicht.

ChessBase

Hamburg - Die Entscheidung bei der Schach-WM im russischen Sotschi naht. Bereits am Sonntag könnte es einen neuen Weltmeister geben. Vieles spricht für Titelverteidiger Magnus Carlsen.

Herausforderer Viswanathan Anand verpasste in der zehnten Partie eine große Chance auf den Sieg. Der Inder versuchte in der Grünfeld-Indischen Partie mit aktivem Spiel, seinen Rückstand wettzumachen und hatte lange Zeit die bessere Stellung. Carlsen fand aber trotz der komplizierten Situation immer wieder gute Züge, um die Partie nach 32 Zügen und rund drei Stunden Spielzeit auszugleichen.

  • Hier können Sie die zehnte Partie im Liveticker nachlesen.
  • Hier geht's zur Blitzanalyse der Partie.

Der Norweger führt nun 5,5:4,5 und benötigt aus den restlichen beiden Spielen nur noch einen Punkt, um den Titel zu verteidigen. Nach dem Ruhetag am Samstag wird das Duell am Sonntag fortgesetzt.

Hier können Sie die zehnte Partie Zug für Zug nachspielen:

Für die Darstellung wird Javascript benötigt.

Im elften Spiel am Sonntag (13 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) hat Carlsen die weißen Figuren und ist damit leicht im Vorteil. Zum Sieg sind 6,5 Punkte nötig.

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
CobCom 22.11.2014
1. Merkwürdige Schreibe...
... wer in der Partie welche Farbe gespielt hat, kann man nur anhand des letzten Satzes zur Sonntagspartie raten...Auch in der Zugverfolgung fehlt diese Information.Da bitte nachlegen... Davon ab: danke, ich verfolge das Thema mit Spannung.
nothx 14.10.2015
2. Macht keinen Spass
Ich sehe ein, dass so ein Internetauftritt Geld kostet und dass dieses Geld durch Werbung beschafft werden kann/muss/soll - aber muss ich mich bei JEDEM Video durch ein Werbevideo kämpfen? Einmal, zweimal ist ja ok - aber 10x
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.