Handball-EM Deutschlands Gegner schießt sich warm

Das wird eine harte Nuss für die deutschen Handballer: Der nächste EM-Gegner Dänemark steigert sich langsam. Der Olympiasieger startet mit einem Erfolg über Slowenien in die Hauptrunde.

Dänemarks Mikkel Hansen
REUTERS

Dänemarks Mikkel Hansen


Olympiasieger Dänemark ist mit einem 31:28 (16:14)-Sieg gegen Slowenien erfolgreich in die Hauptrunde der Handball-Europameisterschaft gestartet. Vor dem Duell mit Titelverteidiger Deutschland am Sonntag (18.15 Uhr) weisen die Dänen wie die DHB-Auswahl, die zuvor Tschechien mit 22:19 bezwungen hatte, 4:2 Punkte auf.

Bester Werfer beim Sieger war Lasse Svan vom deutschen Vizemeister SG Flensburg-Handewitt mit elf Toren. Für Slowenien, das mit 1:5 Punkten keine Chance mehr auf den Einzug ins Halbfinale hat, traf Miha Zarabec vom DHB-Pokalsieger THW Kiel mit sechs Toren am häufigsten.

Die Dänen lagen zwar über weite Strecken der temporeichen Partie vorne, konnten sich lange aber nicht richtig absetzen. Die Slowenen, die der DHB-Auswahl in der Vorrunde ein Remis abgetrotzt hatten, blieben bis zehn Minuten vor dem Ende stets dran und ließen Dänemark erst in der Schlussphase davonziehen.

aha/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.