Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

NBA: Dallas beendet Negativserie, Schröders Hawks siegen weiter

Dirk Nowitzki  (l.)  Zur Großansicht
AP

Dirk Nowitzki (l.)

Die Dallas Mavericks haben sich im Kampf um die Playoffs zurückgemeldet: Nach einem Sieg gegen die Denver Nuggets darf das Team um Dirk Nowitzki wieder hoffen. Auch Dennis Schröder feierte einen Erfolg.

Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks einen wichtigen Erfolg im Kampf um einen Playoff-Platz in der NBA gefeiert. Der deutsche Basketballstar gewann mit Dallas 97:88 bei den Denver Nuggets. Nowitzki gelangen nach zuletzt starken Leistungen nur zehn Punkte, bester Werfer der Mavericks gegen den Tabellenzehnten Denver war José Barea mit 18 Zählern. "Das Team hat mich heute gerettet", sagte Nowitzki, der nur vier von 17 Würfen aus dem Feld traf.

Trotz des 36. Saisonsieges bei 38 Niederlagen liegen die Mavericks als Neunter im Westen der Liga derzeit hinter den acht Playoff-Rängen. Achter sind momentan die Houston Rockets, die die gleiche Bilanz wie die Dallas Mavericks aufweisen.

Dennis Schröder steuerte 14 Punkte zum knappen 102:100-Erfolg der Atlanta Hawks bei den Chicago Bulls bei. Jeff Teague überragte mit 26 Punkten und stellte mit vier verwandelten Freiwürfen in den letzten 22 Sekunden den Sieg sicher. Mit einer 45:30-Bilanz steht Atlanta als Dritter im Osten kurz vor dem Einzug in die Playoffs.

bam/dpa

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Basketball-Glossar
REUTERS
Zu einem Basketballteam gehören fünf Akteure. Auf der Eins spielt der Point Guard (Aufbau). Die Zwei hat der Shooting Guard inne, dessen vornehmliche Aufgabe es ist, Punkte zu erzielen. Die Drei ist der Small Forward, eine wendige Flügelkraft mit einem guten Wurf. Spieler, die auf der Zwei oder Drei eingesetzt werden können, heißen "Swingmen". Die Vier ist der Power Forward, ein kräftiger Spieler, der durch seine Größe auch für Rebounds prädestiniert ist. Auf der Fünf spielt der Center, der zumeist in Korbnähe agiert. Die Positionen Eins und Zwei bilden den Backcourt, Drei bis Fünf sind der Frontcourt.


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: