Daytona 500: Patrick verpasst Podestplatz in letzter Runde

Rennfahrerin Patrick: Erste Führungsrunde einer Frau in der Nascar-Geschichte Zur Großansicht
AFP

Rennfahrerin Patrick: Erste Führungsrunde einer Frau in der Nascar-Geschichte

Kurz vor Schluss schien es, als wenn Danica Patrick das Rennen sogar gewinnen könnte. Am Ende musste sich die US-Rennfahrerin mit einer Top-Ten-Platzierung zufrieden geben. Dennoch schrieb die 30-Jährige Motorsport-Geschichte. Nun winkt eine Testfahrt in Sebastian Vettels Formel-1-Boliden.

Hamburg - Rennfahrerin Danica Patrick hat einen Podestplatz bei den 500 Meilen von Daytona nur knapp verpasst. In der letzten Runde fiel die US-Amerikanerin noch von Rang drei auf den achten Platz zurück. Dennoch ist dieses Resultat das beste Ergebnis einer Frau bei dem Motorsport-Klassiker ("The Great American Race"). Mit der ersten Führungsrunde einer Frau schrieb Patrick weitere Geschichte in der Nascar-Serie. Das Rennen gewann der fünfmalige Meister Jimmie Johnson vor Dale Earnhardt Jr. (+0,129 Sekunden) und Mark Martin (+0,255).

Patrick, die als erste Frau die Pole-Position erobert hatte, konnte ihren Startplatz nur kurz verteidigen, dann zog Routinier Jeff Gordon an ihr vorbei. Dennoch notierten die Statistiker im 90. Umlauf die erste Führungsrunde einer Frau bei dem legendären Rennen. Bis zur 100. Runde von insgesamt 200 Umläufen lagen 34 Fahrer gerade mal 3,7 Sekunden auseinander. Patrick fiel phasenweise auf Rang zehn zurück, kurz vor Schluss schien sogar der Sieg möglich, als sie auf Platz drei lag. Am Ende fehlten ihr 0,658 Sekunden auf Sieger Johnson. Es ist die erste Saison der 1,57 Meter großen US-Amerikanerin in der ersten Nascar-Liga.

Patrick könnte nun eine Testfahrt für das Formel-1-Team von Sebastian Vettel absolvieren. Red Bulls Motorsportchef Dr. Helmut Marko hatte vor dem Rennen der "Bild"-Zeitung gesagt: "Ich sage, dass sie im Rennen nicht in die Top Ten kommt. Falls doch, kriegt sie bei uns eine Testfahrt." Ob der Österreicher den Worten Taten folgen lassen wird, war zunächst nicht bekannt.

Rund 24 Stunden nachdem es beim Auftakt der Nationwide Series, der zweiten Liga der Nascar-Serie, zu einem schweren Unfall mit mindestens 28 verletzten Zuschauern gekommen war, blieb es bei der 55. Auflage der Daytona 500 bei Blechschäden. Bei zwei größeren Karambolagen kamen alle Beteiligten mit dem Schrecken davon. Auf dem Ovalkurs erreichten die Fahrzeuge eine zwischenzeitliche Durchschnittsgeschwindigkeit von 274 Stundenkilometern.

max/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. na sowas !
tubolix 25.02.2013
Zitat von sysopAuf dem Ovalkurs erreichten die Fahrzeuge eine zwischenzeitliche Durchschnittsgeschwindigkeit von 274 Stundenkilometern. Danica Patrick verpasst Podestplatz bei Daytona 500 in letzter Runde - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/sport/sonst/danica-patrick-verpasst-podestplatz-bei-daytona-500-in-letzter-runde-a-885296.html)
könnte mir der schuldige redakteur erklären, was unter einer zwischenzeitlichen durchschnittsgeschwindigkeit zu verstehen ist ?
2. Diese ...
Beute 25.02.2013
Frau ist der Hammer. Ein Super Rennen von ihr. Ich war begeistert.
3. Zwischenzeitliche Durchschnittsgeschwindigkeit
uzsjgb 25.02.2013
Damit ist sicherlich die Durchschnittsgeschwindigkeit unter Grün gemeint. Das ist ja die eigentlich interessante Geschwindigkeit, da durch die langen Gelbphasen die Durchschnittsgeschwindigkeit des gesamten Rennens niedriger ist.
4. optional
Hank_Chinaski 25.02.2013
Seit wann gibt es in der NASCAR Podestplätze? Es gibt den winner`s circle und sonst nix. Oder wie schon Dale Earnhardt zu sagen wusste: "Second Place is just the first loser"
5. Nascar
trick66 25.02.2013
sucks.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles zum Thema Motorsport
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 8 Kommentare
  • Zur Startseite
Fotostrecke
Nascar-Crash: "Es war schaurig"