Darts-Team-WM Taylor und Lewis nicht zu schlagen

Phil Taylor ist das Maß aller Dinge im Darts-Sport: Der Engländer hat nach seinem WM-Titel im Einzel jetzt auch die Team-Weltmeisterschaft gewonnen. Gemeinsam mit Adrian Lewis setzte er sich im Finale gegen die belgischen Gegner durch.

Darts-Stars Taylor (l.), Lewis: Souveräner Sieg bei der Team-WM
DPA

Darts-Stars Taylor (l.), Lewis: Souveräner Sieg bei der Team-WM


Hamburg - Phil Taylor und Adrian Lewis haben ihren Titel als Mannschafts-Weltmeister im Darts verteidigt. Die Engländer gewannen am späten Sonntagabend das Finale der Team-WM in Hamburg mit 3:1 gegen die belgischen Brüder Kim und Ronny Huybrechts.

Im Gegensatz zu mehreren anderen mitfavorisierten Teams erreichte Deutschland mit Jyhan Artut und Andrée Welge in der Sporthalle Alsterdorf überraschend das Viertelfinale, schied dort aber mit 1:2 gegen Finnland aus.

Der 52-jährige Taylor hatte erst im Vormonat die Einzel-WM für sich entschieden, als er den Niederländer Michael van Gerwen bezwang. Es war bereits der 16. WM-Erfolg für "The Power".

aha/dpa

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
tomwet 04.02.2013
1. there´s only one Phil Taylor....
es war eine grandiose Veranstaltung, Bombenstimmung, nette Menschen, tolles Dart und Gänsehaut pur. Vor allem wenn Phil Taylor die Halle betrat! Das muss (M)an(n) einmal gesehen haben.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.