Darts-WM 2018 Geheimfavorit Cross steht im Achtelfinale

"Voltage" hat es spannend gemacht: Der Engländer Rob Cross ist bei der Darts-WM durch einen knappen Sieg ins Achtelfinale eingezogen. Gegner Michael Smith vergab zwei Matchdarts.

Rob Cross
Getty Images

Rob Cross


Rob "Voltage" Cross wäre bei der Darts-Weltmeisterschaft in London fast schon in der zweiten Runde ausgeschieden. Gegen seinen englischen Landsmann Michael "Bully Boy" Smith setzte sich Geheimfavorit Cross am Ende denkbar knapp mit 4:3 durch, nachdem Smith im sechsten Satz zwei Matchdarts vergeben hatte.

Cross und Smith lieferten sich ein Spiel auf hohem Niveau. Beide erzielten im Schnitt über 100 Punkte pro Aufnahme und warfen reihenweise Maxima (180 Punkte). Obwohl Smith mehr Legs für sich entschied, gewann Cross die Partie, weil er in den entscheidenden Momenten die besseren Nerven hatte. Im Achtelfinale trifft "Voltage" auf den Sieger aus dem Match zwischen Daryl Gurney und John Henderson.

Auch der Engländer Keegan Brown steht im Achtelfinale. "The Needle" gewann sein Zweit-Runden-Match gegen den Österreicher Zoran Lerchbacher 4:2.

Die letzte Partie der Nachmittags-Session entschied Steve West klar 4:1 für sich. Sechs Tage, nachdem überraschend den Weltranglisten-14. Benito van de Pas besiegt hatte, warf West mit Jermain Waatimena den nächsten Niederländer aus dem Turnier. Im Achtelfinale trifft er auf Ex-Weltmeister Gary Anderson.

mmm

Mehr zum Thema


insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
TscheffichheißeTscheff 23.12.2017
1. Das Topspiel der WM
bis jetzt. Ein packendes Spiel auf Finalniveau mit fast 30 180ern. Das verspricht einiges für die letzte Turnierphase.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.