Davis Cup Kohlschreiber und Struff holen Ehrenpunkte

Das Davis-Cup-Duell mit Frankreich ist bereits entschieden, doch diesmal treten die deutschen Tennis-Herren auch in den unbedeutenden Spielen an. Philipp Kohlschreiber bezwang Gilles Simon, Jan-Lennard Struff besiegte Nicolas Mahut.

  Kohlschreiber gegen Simon: Sieg nach 1:19 Stunden
AFP

Kohlschreiber gegen Simon: Sieg nach 1:19 Stunden


Hamburg - Jan-Lennard Struff hat das unbedeutende abschließende Einzel im Erstrundenspiel der deutschen Davis-Cup-Mannschaft gegen Frankreich in Frankfurt am Main gewonnen. Damit unterlag das DTB-Team beim Debüt von Kapitän Michael Kohlmann dem Vorjahresfinalisten 2:3.

Der Weltranglisten-74. Struff zeigte in seinem zweiten Davis-Cup-Einzel erneut eine starke Leistung und besiegte Nicolas Mahut 7:6 (8:6), 6:3. Nach 1:22 Stunden verwandelte Struff, der insgesamt auf 13 Asse kam, seinen zweiten Matchball.

Zuvor hatte der Weltranglisten-28. Philipp Kohlschreiber sein Duell gegen Gilles Simon (Weltranglisten-14.) 7:6 (7:5), 6:4 gewonnen. Der von einer Grippe genesene Kohlschreiber profitierte immer wieder von seinem Aufschlag. Gleich den ersten Satzball nutzte die deutsche Nummer eins nach 42 Minuten. Nach einem Break lag Kohlschreiber danach schnell 3:0 in Führung und ließ sich seinen 15. Sieg im 26. Davis-Cup-Spiel nicht mehr nehmen.

Der 24-jährige Struff hatte am Freitag bei seinem Debüt in fünf Sätzen gegen Simon verloren. Kohlschreiber hatte sich im Anschluss Monfils in drei Durchgängen geschlagen geben müssen. Das Doppel Benjamin Becker/Andre Begemann hatte am Samstag gegen Julien Benneteau/Mahut klar 4:6, 3:6, 2:6 verloren und damit die vorzeitige Niederlage besiegelt.

Die deutsche Auswahl muss nun vom 18. bis 20. September 2015 in die Relegations-Play-offs um den Klassenerhalt in der Weltgruppe der besten 16 Mannschaften. Wer der Gegner sein wird, entscheidet sich bei der Auslosung am 21. Juli.

luk/mon/sid

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.