Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Handball: Deutschland verliert Generalprobe für die EM

Deutschlands Handballer: Verdiente Niederlage gegen Island Zur Großansicht
DPA

Deutschlands Handballer: Verdiente Niederlage gegen Island

Dämpfer für die deutschen Handballer: Einen Tag nach dem knappen Sieg über Island unterlag das Team beim zweiten Aufeinandertreffen. Deutschland verlor damit das letzte Spiel vor der Europameisterschaft in Polen.

Die deutschen Handballer haben bei der Generalprobe für die Europameisterschaft in Polen verloren. Gegen Island unterlag die Mannschaft von Bundestrainer Dagur Sigurdsson 24:27 (12:15). Am Tag zuvor waren die Teams bereits aufeinandergetroffen, da gewann Deutschland noch 26:25 gegen den WM-Dritten.

Beste deutsche Torschützen vor 10.050 Zuschauern in Hannover waren Kapitän Steffen Weinhold und Linksaußen Rune Dahmke mit je fünf Treffern. Insgesamt war Deutschland aber nicht treffsicher genug. "Unsere Chancenverwertung war viel zu schlecht", sagte Dahmke: "Insgesamt waren wir nicht so in den Abläufen drin, wie wir uns das wünschen, aber wir haben ja noch ein paar Tage Zeit, um daran zu arbeiten."

Die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB), die am vergangenen Dienstag noch Tunesien (37:30) bezwungen hatte, beendete ihre EM-Vorbereitung mit zwei Siegen in drei Spielen. Bei der EM trifft das deutsche Team am 16. Januar (18.30 Uhr) auf Ex-Weltmeister Spanien, am 18. Januar auf Schweden (20.30 Uhr) und am 20. Januar auf Slowenien (17.15 Uhr, alle drei Spiele im Liveticker bei SPIEGEL ONLINE).

Erstes Ziel beim Turnier in Polen ist das Erreichen der Hauptrunde, für das die DHB-Auswahl mindestens Gruppendritter werden muss. Kein leichtes Ziel, wie Sigurdsson bewusst ist: "Die EM wird verdammt schwer, aber auch sehr, sehr interessant", sagte der Trainer.

aev/sid

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: