Nach EM-Erfolg Deutsche Handballer deklassieren Katar

Revanche geglückt: Im ersten Härtetest nach dem sensationellen EM-Sieg in Polen haben die deutschen Handballer Katar besiegt. Am Ende stand ein deutlicher 32:17-Erfolg der DHB-Auswahl.

DHB-Spieler Johannes Sellin
DPA

DHB-Spieler Johannes Sellin


Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat bei ihrem ersten Auftritt nach dem EM-Triumph überzeugt. Das Team von Bundestrainer Dagur Sigurdsson gewann in Leipzig gegen Katar verdient mit 32:17 (17:9) und nahm erfolgreich Revanche für die Niederlage im WM-Viertelfinale gegen das Emirat.

Vor 7035 Zuschauern in der Leipziger Arena hatte die DHB-Auswahl in Uwe Gensheimer, Simon Ernst, Patrick Groetzki und Johannes Sellin (alle vier Tore) ihren treffsichersten Schützen. Torwart Andreas Wolf war in der ersten Halbzeit der überragende Mann auf dem Feld. Sigurdsson hatte die Partie gegen Katar zum ersten echten Härtetest vor den Olympischen Spielen in Rio (5. bis 21. August) ausgerufen. Am Sonntag kommt es in Berlin zum zweiten Test des DHB-Teams gegen den amtierenden Asienmeister.

lst/sid

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
pfälza 11.03.2016
1. Spielt denn die zusammengekaufte Weltauswahl...
nur noch zu besonderen Anlässen und sind Freundschaftsspiele für die Topstars aus Katar unter der Würde? OK, könnte auch sein, dass die deutsche Mannschaft gut war, aber soooo gut?
deglaboy 11.03.2016
2. Das Ergebnis ist nur so zu erklären...
erstens bekamen die Katar-Spieler keine märchenhaften Siegprämien, zweitens die Schiedsrichter keine teuren Uhren und Mobiltelephone, drittens der Gegner keine Geldkoffer fürs absichtliche verlieren.
countrushmore 12.03.2016
3.
Freundschaftsspiele mitten in der Saison? Da kanns ja nicht so schlimm sein mit den zu vielen Spielen im Handball.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.