Entdecker von Phil Taylor Fünfmaliger Darts-Weltmeister Eric Bristow gestorben

Der fünfmalige Darts-Weltmeister Eric Bristow ist gestorben. Der Brite erlag am Donnerstagabend einem Herzinfarkt.

Eric Bristow
DPA

Eric Bristow


Darts-Legende Eric Bristow ist am Rande einer Veranstaltung der Professional Darts Corporation (PDC) in Liverpool einem Herzinfarkt erlegen. Der fünfmalige Weltmeister wurde 60 Jahre alt. Neben seinen Erfolgen als aktiver Spieler gilt der Londoner als Entdecker und Förderer des kürzlich zurückgetretenen Phil Taylor.

Bristow errang zwischen 1980 und 1986 fünf WM-Titel und wurde 2005 in die Ruhmeshalle der PDC aufgenommen. Nach seinem Karriereende war er als Experte für das britische Fernsehen aktiv.

In der Darts-Szene sorgte die Nachricht von Bristows Tod für große Trauer. Zahlreiche Spieler meldeten sich zu Wort und verabschiedeten sich vom Briten.

tip/sid

Mehr zum Thema


insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
wardhog 06.04.2018
1. Die Legende des Dartsports
Tief schockiert hat mich die Nachricht, das Eric Bristow gestern abend verstorben ist. Mit ihm ist eine der Legenden gegangen, die den Dartsport nicht nur geprägt, sondern auf ein höheres Niveau gehoben haben. Mein Mitgefühl geht an die Familie und engsten Freunde! Ruhe in Frieden, Eric.
ColynCF 06.04.2018
2.
Oje, oje. Das ist traurig. Zu meiner aktiven Darts Zeit war er der größte - ja solange ist das her. Bei der letzten WM hab ich noch an ihn gedacht und einen Bericht über ihn beim Sportsender gesehen. Und nun soll er tot sein? Wirklich traurig. RIP und viele 180er auf deiner Wolke.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.