Mixed Zone Danedream muss auf Titelverteidigung verzichten

Weil die Kölner Rennbahn vorübergehend unter Quarantäne gestellt ist, kann die Weltklassestute Danedream ihren Arc-Titel in Paris nicht verteidigen. Tom Thibodeau hat seinen Vertrag beim NBA-Club Chicago Bulls verlängert. Und: Iballa Moreno ist zum dritten Mal Weltmeisterin im Wellenreiten.

Stute Danedream (Mitte): Vorjahressieg beim Prix de l'Arc de Triomphe
DPA

Stute Danedream (Mitte): Vorjahressieg beim Prix de l'Arc de Triomphe


Hamburg - Die Weltklassestute Danedream kann ihren Titel beim Prix de l'Arc de Triomphe in Paris am kommenden Sonntag nicht verteidigen. Wegen des Auftretens einer infektiösen Anämie wurde die Kölner Rennbahn, auf der Danedream stationiert ist, vom städtischen Veterinäramt vorübergehend unter Quarantäne gestellt. Die Mitfavoritin und Titelverteidigerin darf daher das Gelände drei Monate lang nicht verlassen. Danedream hatte den Prix de l'Arc de Triomphe im Vorjahr sensationell gewonnen. Bei der infektiösen Anämie handelt es sich um eine anzeigenpflichtige Tierseuche.

Die Chicago Bulls aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA haben den Vertrag mit Trainer Tom Thibodeau um vier Jahre verlängert. Der 54-Jährige war 2010 zu den Bulls gewechselt und ein Jahr später als Trainer des Jahres in der NBA ausgezeichnet. In der abgelaufenen Saison führte er Chicago zur besten Bilanz der Liga.

Die Spanierin Iballa Moreno ist neue Weltmeisterin im Wellenreiten der Frauen. Beim Surf-Weltcup vor Sylt setzte sie sich im Finale gegen ihre Zwillingsschwester Daida durch. Für Iballa Moreno war es bereits der dritte WM-Titel. Auch der Deutsche Philip Köster, Weltmeister der Männer, ist vor Sylt am Start. Der Weltcup dauert noch bis Sonntag an.

max/dpa

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.