Galopp-Rennen: Favorit Starke gewinnt Deutsches Derby

Die Wahl des Pferdes hatte ihm schlaflose Nächte bereitet. Doch Andrasch Starke hat sich richtig entschieden: Auf Lucky Speed ist er beim Deutschen Derby in Hamburg angetreten - und hat das Galopp-Rennen gewonnen. Für Starke ist es bereits der sechste Derby-Sieg.

Ausnahme-Jockey Starke: Erfolg auf Pferd Lucky Speed Zur Großansicht
DPA

Ausnahme-Jockey Starke: Erfolg auf Pferd Lucky Speed

Hamburg - Deutschlands Ausnahmejockey Andrasch Starke hat auf der Galopprennbahn in Hamburg zum sechsten Mal das Deutsche Derby gewonnen. In der 144. Auflage des Rennens um das Blaue Band gewann Starke auf Pferd Lucky Speed gegen den aus Frankreich angereisten Très Blue mit Jockey Fabrice Veron. Dritter des mit 770.000 Euro dotierten Rennens wurde der krasse Außenseiter Jozef Bojko mit Nordvulkan.

Dabei hatte Starke vor dem Derby noch überlegt, ob er statt auf Lucky Speed auf Hengst Empoli reiten sollte. "Ich hatte schon ein paar schlaflose Nächte", sagte Starke, der mit seiner Entscheidung für den dreijährigen Hengst richtig lag.

"Er ist ein besonderes Pferd. Ich hatte schon im Schlussbogen ein tolles Gefühl. Der sechste Derbysieg ist genauso schön wie der erste Erfolg", sagte der 39-Jährige, der das Derby bereits mit Robertico (1998), Samum (2000), Next Desert (2002), Schiaparelli (2006) und Kamsin (2008) gewonnen hatte.

Favorit Ivanhowe, der das wichtigste Vorbereitungsrennen deutlich für sich entschieden hatte, hatte mit dem Ausgang des Rennens nichts zu tun und landete im geschlagenen Feld.

Am Samstag war das Derbymeeting von einem schweren Unfall bei einem Hürdenrennen überschattet worden. Drei Jockeys waren leicht verletzt worden, zwei Pferde starben.

mon/dpa/sid

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren