Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Radsport: Degenkolb gewinnt fünfte Giro-Etappe

Radfahrer Degenkolb: Sieg in Italien Zur Großansicht
DPA

Radfahrer Degenkolb: Sieg in Italien

Völlig entkräftet brach er im Ziel zusammen: Radfahrer John Degenkolb hat sich zum Sieg der fünften Etappe des Giro d'Italia gekämpft. Es war nicht nur Degenkolbs erster Erfolg bei der italienischen Rundfahrt, sondern auch der erste Etappensieg eines Deutschen seit 2010 durch André Greipel.

Hamburg - John Degenkolb hat seinen ersten Etappensieg beim Giro d'Italia gefeiert. Der 24-Jährige setzte sich im Schlussspurt auf dem fünften Tagesstück von Cosenza nach Matera durch. 300 Meter vor dem Ziel fuhr Degenkolb der Konkurrenz davon, im Ziel brach er nach seinem ersten Saisonsieg völlig entkräftet zusammen. Zuletzt hatte in André Greipel 2010 ein deutscher Fahrer einen Giro-Etappensieg feiern können.

"Ich bin so leer, am Ende war ich absolut am Limit. Es wäre mir lieber gewesen, wenn es nicht so hart gewesen wäre", sagte Degenkolb, der für das Team Team Argos-Shimano fährt.

Der WM-Vierte und Giro-Debütant ließ im Finale der 203-Kilometer-Etappe den Spanier Angel Vicioso (Katusha) und seinen deutschen Landsmann Paul Martens (Blanco) hinter sich. Das Rosa Trikot des Gesamtführenden verteidigte der Italiener Luca Paolini.

psk/sid/dpa

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
till2010 08.05.2013
Gratulation! ...fragt sich nur mit oder ohne.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Fotostrecke
Tour-Bilanz: Shootingstars und Pechvögel


SPIEGEL.TV
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: