Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Golf: Spieth gewinnt in Palm Harbor

Jordan Spieth: In der Weltrangliste auf Platz sechs Zur Großansicht
AFP

Jordan Spieth: In der Weltrangliste auf Platz sechs

Er könnte einer der nächsten Top-Stars werden: Der 21 Jahre alte Jordan Spieth hat seinen zweiten Sieg auf der PGA-Tour gefeiert. Der US-Amerikaner gewann in Florida vor zwei Landsleuten.

Hamburg - Jordan Spieth hat beim PGA-Turnier in Palm Harbor seinen zweiten Triumph auf der US-Tour perfekt gemacht. Der 21-Jährige aus Dallas setzte sich im Stechen mit einem Birdie am dritten Extraloch gegen seine Landsleute Patrick Reed und Sean O'Hair durch.

Nach der Finalrunde im Innisbrook Resort in Florida hatte das US-Trio mit jeweils 274 Schlägen an der Spitze gelegen. Für seinen Sieg kassierte Spieth rund eine Million Dollar Preisgeld und verbesserte sich in der Weltrangliste auf den sechsten Platz. Der Deutsche Alex Cejka beendete das Turnier auf dem 53. Rang.

"Das war reines Glück", sagte Spieth nach dem Sieges-Putt aus knapp zehn Metern. "Ich denke, es war mein Tag." Der junge Texaner ist erst der vierte Spieler auf der PGA-Tour, der zwei PGA-Siege vor dem 22. Geburtstag feiern konnte. Die anderen drei waren US-Superstar Tiger Woods, der Spanier Sergio Garcia und Robert Gamez aus den USA. Spieth hatte bereits bei seinem ersten Erfolg Geschichte geschrieben: 2013 in Silvis war Spieth mit 19 Jahren, 11 Monaten und 17 Tagen der jüngste Sieger der US-Tour.

Der 44 Jahre alte Cejka spielte in Palm Harbor nicht um den Sieg mit. Nach Runden von 67, 73, 73 und 74 Schlägen langte es nur zum 53. Rang. In der Vorwoche hatte er mit dem Erfolg bei der Puerto Rico Open als dritter Deutscher nach Bernhard Langer und Martin Kaymer ein Turnier der US-Profi-Tour gewonnen.

luk/dpa

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Kleines Golf-Lexikon
Par: Für jedes einzelne Loch und jeden Golfkurs ist ein Par definiert. Dieser Wert steht für die Anzahl der Schläge, die der Spieler brauchen sollte, um das Loch respektive den Kurs zu bewältigen. Hierbei handelt es sich natürlich um Werte für Spitzenspieler. Spielt man also auf einem Kurs, der als Par 72 ausgewiesen ist, eine 70er-Runde, spielt man zwei unter Par.

Hole-in-one: Bezeichnung für das Kunststück, den Ball direkt vom Abschlag ins Loch zu befördern.

Eagle: Zwei Schläge unter Par bei einem Loch

Birdie: Ein Schlag unter Par

Bogey: Ein Schlag über Par

Double Bogey: Zwei Schläge über Par

Triple Bogey: Drei Schläge über Par

Grün: Das Grün ist die kurzgeschnittene Rasenfläche am Ende einer jeden Bahn. Auf dieser befindet sich das Loch.

Fairway: Die Spielbahn zwischen Abschlag und Grün.

Handicap: Gibt die Spielstärke eines Golfers wieder. Je niedriger das Handicap, desto besser der Spieler. Die Zahl gibt die Differenz an, die der Golfer auf dem Platz über Par spielt.


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: