Golf Kaymer beendet Turnier in Irving auf Platz fünf

Zum Sieg hat es nicht ganz gereicht - aber immerhin zu einem Platz unter den besten Fünf: Golfer Martin Kaymer landete beim PGA-Turnier in Irving fünf Schläge hinter dem Sieger Bae Sang-Moon aus Südkorea. Weniger gut lief es für Marcel Siem.

Golfer Kaymer: Mit 272 Schlägen auf Platz fünf
AFP

Golfer Kaymer: Mit 272 Schlägen auf Platz fünf


Hamburg - Martin Kaymer hat das PGA-Turnier im texanischen Irving auf dem geteilten fünften Platz beendet - sein bestes Ergebnis auf der US-Tour seit fast zwei Jahren. Der 28-Jährige spielte auf der abschließenden Runde eine 68 und blieb damit zwei Schläge unter dem Platzstandard. Insgesamt kam Kaymer auf 272 Schläge.

Seinen ersten Sieg auf der PGA-Tour holte sich mit 267 Schlägen der Südkoreaner Bae Sang-Moon. Nach drei 66er-Runden genügte Bae zum Abschluss eine 69 auf dem Par-70-Kurs. Der ehemalige Spitzenreiter Keegan Bradley aus den USA, dem zum Auftakt eine phantastische 60 gelungen war, fiel mit einer 72 zum Abschluss noch insgesamt zwei Schläge hinter Bae zurück. Dritter wurde mit 270 Schlägen der Südafrikaner Charl Schwartzel, einen Schlag dahinter folgte der Amerikaner Justin Bolli als Vierter.

Marcel Siem verpasste am Schlusstag bei böigem Wind eine Platzierung unter den besten Zehn klar. Durch eine 75 fiel der Deutsche nach zuvor drei 68er-Runden noch auf den geteilten 33. Platz zurück. "Ich bin echt enttäuscht, weil ich eigentlich konstantes Golf gespielt habe. Zwei schlechte Schläge haben mir das Genick gebrochen", schrieb Siem auf Facebook.

luk/dpa/sid



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.