Matchplay-WM: Kaymer scheitert im Achtelfinale

Golfprofi Kaymer: Chancenlos im Achtelfinale Zur Großansicht
AFP

Golfprofi Kaymer: Chancenlos im Achtelfinale

Der Titelverteidiger war zu stark. Im Achtelfinale der Matchplay-WM in den USA scheiterte Martin Kaymer an Hunter Mahan. Der deutsche Golfprofi spielte zwar gut, doch Mahan dominierte das Duell.

Hamburg - Der deutsche Golfprofi Martin Kaymer hat das Viertelfinale der Matchplay-WM in Dove Mountain im US-Bundesstaat Arizona deutlich verpasst. Der 28-Jährige musste sich Titelverteidiger Hunter Mahan vorzeitig am 14. Loch geschlagen geben (5 auf 4).

Vor dem Duell war Kaymer noch optimistisch gewesen: "Mahan ist ein unangenehmer Gegner, den ich aber vor zwei Jahren hier schon besiegt habe." Wochenlang hatte er sich in seiner Wahlheimat Scottsdale in Arizona auf die hochkarätigen US-Events vorbereitet. Besonders am kurzen Spiel feilte Kaymer mit seinem Coach.

Dennoch dominierte Mahan das Match trotz einer soliden Leistung Kaymers. Der Titelverteidiger blieb sieben Schläge unter Par. Bis zum 14. Loch lag der Deutsche zwei Schläge unter Platzstandard. Doch dann lief ein Chip-In knapp am Loch vorbei - die Entscheidung zugunsten des US-Amerikaners. Bei der mit 8,75 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung waren zuvor schon die Superstars Tiger Woods und Rory McIlroy ausgeschieden.

max/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles zum Thema Golf
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren
Fotostrecke
Ryder Cup: Duelle für die Ewigkeit

Fotostrecke
Legendäre Golfer: Schwarzer Ritter, goldener Bär
Kleines Golf-Lexikon
Par: Für jedes einzelne Loch und jeden Golfkurs ist ein Par definiert. Dieser Wert steht für die Anzahl der Schläge, die der Spieler brauchen sollte, um das Loch, respektive den Kurs zu bewältigen. Hierbei handelt es sich natürlich um Werte für Spitzenspieler. Spielt man also auf einem Kurs, der als Par 72 ausgewiesen ist, eine 70er-Runde, spielt man zwei unter Par.

Hole-in-one: Bezeichnung für das Kunststück, den Ball direkt vom Abschlag ins Loch zu befördern.

Eagle: Zwei Schläge unter Par bei einem Loch

Birdie: Ein Schlag unter Par

Bogey: Ein Schlag über Par

Double Bogey: Zwei Schläge über Par

Triple Bogey: Drei Schläge über Par

Grün: Das Grün ist die kurzgeschnittene Rasenfläche am Ende einer jeden Bahn. Auf dieser befindet sich das Loch.

Fairway: Die Spielbahn zwischen Abschlag und Grün.

Handicap: Gibt die Spielstärke eines Golfers wieder. Je niedriger das Handicap, desto besser der Spieler. Die Zahl gibt die Differenz an, die der Golfer auf dem Platz über Par spielt.