Golf Neun-Millionen-Dollar-Showmatch zwischen Woods und Mickelson

Eins gegen eins in Las Vegas: Golfstars Tiger Woods und Phil Mickelson wollen ihren Sport mit einem Showmatch populärer machen. Dafür lassen sie sich verkabeln.

Phil Mickelson (l.), Tiger Woods
AP

Phil Mickelson (l.), Tiger Woods


Die Golf-Superstars Tiger Woods und Phil Mickelson kämpfen in einem Showmatch um neun Millionen US-Dollar (etwa 7,8 Millionen Euro). Die Partie im Matchplay-Format soll am 23. November, zum Auftakt des Thanksgiving-Wochenendes, auf dem Shadow Creek Golf Course in Las Vegas ausgetragen werden.

Der Gewinner nach 18 Löchern erhält das gesamte Preisgeld. "Es geht los", twitterte der 42 Jahre alte Woods. "Ich wette, du denkst, das sind die am leichtesten verdienten neun Millionen", antwortete der 48-jährige Mickelson. Das Showmatch soll auf unterschiedlichen Bezahlplattformen von WarnerMedia übertragen werden.

"Es ist eine Möglichkeit, den Menschen Golf näher zu bringen" sagte Mickelson ESPN. Die Details würden noch ausgearbeitet, klar ist jedoch: Beide Spieler sollen verkabelt werden und einige ihrer Interaktionen für die Zuschauer hörbar sein: "Es ist ein Weg, um eine Seite zu zeigen, die die Fans normalerweise nicht mitbekommen", so Mickelson.

Am Rande der Partie soll es zudem Nebenwetten der beiden geben. Wer schlägt am weitesten? Wer kommt dem Loch mit einem Schlag am nächsten? Wer schafft den längsten Putt? Und wer kommt am besten aus dem Bunker?

Woods und Mickelson sind die prägenden Spieler ihrer Generation. Der in diesem Jahr auf die Tour zurückgekehrte Woods gewann 14 Major-Turniere und hat mehr als 88 Millionen US-Dollar Preisgeld, Mickelson holte fünf Majors und strich 68 Millionen US-Dollar ein.

bka/sid/AP/Reuters



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.