SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

11. September 2018, 07:12 Uhr

Ryder Cup

Letzte US-Wildcard an Finau

Ende September wird bei Paris der prestigeträchtige Ryder Cup ausgetragen. Der Amerikaner Tony Finau komplettiert das Teilnehmerfeld. Die neue Nummer eins der Golf-Welt spielt aber im Team Europa.

Golfprofi Tony Finau hat die vierte und letzte Wildcard für das US-Team beim diesjährigen Ryder Cup erhalten. Das gab US-Teamkapitän Jim Furyk bekannt. Der 28-Jährige kann in dieser Saison bereits elf Top-Ten-Resultate vorweisen. "Er erfüllt viele Kriterien und machte es unmöglich, ihn nicht zu nominieren", sagte Furyk.

Die ersten drei Wildcards für das US-Team hatten Tiger Woods, Phil Mickelson und Bryson DeChambeau erhalten. Finau wird zusammen mit DeChambeau und Justin Thomas beim bevorstehenden Duell zwischen den USA und Europa sein Ryder-Cup-Debüt feiern. Der diesjährige Ryder Cup wird vom 28. bis 30. September in der Nähe von Paris ausgetragen. Den bislang letzten Kontinentalvergleich gewannen die US-Amerikaner mit 17:11 im Jahr 2016.

Rose die neue Nummer eins

Der neue Führende der Weltrangliste spielt allerdings im Team Europa: Olympiasieger Justin Rose musste sich bei der BMW Championship in Newtown Square/Pennsylvania zwar im Stechen am ersten Extra-Loch dem US-Profi Keegan Bradley geschlagen geben, die Playoff-Teilnahme aber reichte dem 38-Jährigen, um im kommenden Ranking Dustin Johnson von Platz eins zu verdrängen.

Vor Rose hatten erst drei Engländer die Weltrangliste angeführt: Sir Nick Faldo, Lee Westwood und Luke Donald. "Das ist so wunderbar, ich bin außerordentlich stolz darauf", sagte Rose. Er wird der 22. Spieler, der die offizielle Herren-Rangliste seit ihrer Einführung im Jahr 1986 anführt. Erster Spitzenreiter war damals Bernhard Langer.

Das US-Team für den Ryder Cup 2018: Bryson DeChambeau (Wildcard), Tony Finau (Wildcard), Rickie Fowler, Dustin Johnson, Brooks Koepka, Phil Mickelson (Wildcard), Patrick Reed, Webb Simpson, Jordan Spieth, Justin Thomas, Bubba Watson, Tiger Woods (Wildcard). Kapitän: Jim Furyk

Das Team Europa: Paul Casey (England/Wildcard), Tommy Fleetwood (England), Sergio Garcia (Spanien/Wildcard), Tyrrell Hatton (England), Rory McIlroy (Nordirland), Francesco Molinari (Italien), Alex Noren (Schweden), Thorbjörn Olesen (Dänemark), Ian Poulter (England/Wildcard), Jon Rahm (Spanien), Justin Rose (England), Henrik Stenson (Schweden/Wildcard). Kapitän: Thomas Björn (Dänemark)

chh/dpa/sid

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH