Woods bei Tour-Comeback auf Platz 23 "Ich musste kämpfen"

Nach 29 Monaten hat sich Tiger Woods wieder in die Ergebnislisten der PGA-Tour eintragen können. Wichtiger als die Platzierung: Der lädierte Rücken machte keinen Ärger. Einfach war es für den 42-Jährigen dennoch nicht.

Tiger Woods
AFP

Tiger Woods


Golf-Star Tiger Woods hat das erste Profiturnier seit seiner Rückkehr auf dem geteilten 23. Platz beendet. Der Amerikaner spielte in La Jolla bei San Diego zum Abschluss eine 72er-Runde und erreichte damit genau den Platzstandard. Insgesamt benötigte der 42-Jährige 285 Schläge, am Schlusstag verbesserte er sich noch um 16 Ränge.

Der von einer vierten Rückenoperation genesene frühere Weltranglisten-Erste war anschließend nicht unzufrieden mit seinem Auftritt. "Ich habe eine Menge aus meinen Runden mitgenommen", sagte Woods.

"Die Frage war, ob ich niedrige Ergebnisse erreichen kann. Das habe ich nicht, aber ich habe mir einige gute Runden erarbeitet. Ich musste kämpfen." Vor allem bei den Abschlägen hatte er am letzten Tag erneut Probleme.

Woods war erstmals seit August 2015 bei einem Turnier der US-Tour im Einsatz. Ein Turnier in Dubai hatte er vor einem Jahr noch wegen Rückenproblemen vorzeitig beenden müssen.

Die Münchner Alex Cejka und Stephan Jäger hatten die zweite Turnierhälfte mit jeweils 144 Schlägen verpasst.

Tiger Woods bei seinem Comeback-Turnier
AFP

Tiger Woods bei seinem Comeback-Turnier

Der Sieger des mit 6,9 Millionen Dollar dotierten PGA-Turniers wird erst mit Verzögerung ermittelt. Der Australier Jason Day, der Schwede Alex Noren und Ryan Palmer aus den USA lagen nach den vier Runden mit jeweils 278 Schlägen an der Spitze.

Im Stechen schied Palmer am ersten Extraloch aus. Als die Entscheidung zwischen Day und Noren auch am fünften Zusatzloch nicht gefallen war, wurde das Stechen wegen Dunkelheit abgebrochen.

mfu/sid/dpa



insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
grandpuba23 29.01.2018
1. Optional
Das Ergebnis ist äußerst beachtlich. Man sollte eher schauen, wen er alles hinter sich gelassen hat. Auf die zukünftigen Turniere bin sehr gespannt.
eikone 29.01.2018
2. Endlich ist Woods zurück!!
der einzige Superstar der Tour ist zurück.. Erstes Turnier.. Cut geschafft .. Bravo! ich hoffe er findet zu alter Stärke zurück.
gammoncrack 29.01.2018
3. Man darf bei allem nicht vergessen, dass
dieser Platz der Lieblingsplatz von TW ist. Der liegt ihm nun einmal. Auch ich freue mich, dass er auf die Golfbühne mit diesem Ergebnis, Überstehen des Cut, zurückgekehrt ist. Und ich würde mich freuen, wenn er wieder zu fast alter Stärke zurückfindet und wieder ein paar Fairways mehr trifft. Man man durchaus gespannt sein, was die nächsten Wochen bringen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.