Golf-Weltrangliste Woods verpasst Sieg - und verbessert sich um 239 Plätze

Seinen ersten Turniersieg hat Tiger Woods in Palm Harbor knapp verpasst. Es war erst der vierte Start nach langer Verletzungspause - trotzdem wird Woods schon wieder als Favorit für das Masters gehandelt.

Tiger Woods
AFP

Tiger Woods


Es geht aufwärts für Tiger Woods: Zwar muss der Golf-Superstar weiter auf seinen 80. Sieg auf der amerikanischen Profi-Tour warten, der US-Star beendete das PGA-Turnier in Palm Harbor aber als Zweiter. In der Weltrangliste hat Woods durch dieses Resultat gleich 239 Positionen gutgemacht. Der 42-Jährige wird in dieser Woche auf Rang 149 geführt, in der Vorwoche lag der Amerikaner noch auf Rang 388.

Damit ist Woods mit vier Starts seit seinem Comeback nach langer Verletzungspause schon 507 Plätze geklettert. Beim Turnier in Florida landete er nur einen Schlag hinter dem Sieger Paul Casey aus England auf dem geteilten zweiten Rang.

"Wow, was für eine tolle Woche. Leute, Atmosphäre, Adrenalin, die letzten neun Löcher am Sonntag, Mann, das habe ich vermisst", schrieb Woods auf seiner Facebookseite. "Werde besser. Danke für all die Unterstützung!"

Im April des vergangenen Jahres hatte sich Woods zum vierten Mal am Rücken operieren lassen. Nach seinem starken Auftritt in Palm Harbor wird die langjährige Nummer eins der Welt bereits wieder als einer der Favoriten auf den Titel beim Masters gehandelt. Das erste Major des Jahres wird vom 5. bis 8. April im Augusta National Golf Club im US-Bundesstaat Georgia ausgespielt.

chh/dpa/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.