Golf-WM: Kaymer im Achtelfinale, Woods raus

Bei der Matchplay-Weltmeisterschaft in Arizona hat es Martin Kaymer ins Achtelfinale geschafft. Der deutsche Golfstar setzte sich gegen den Amerikaner David Toms durch. Dagegen ist der ehemalige Weltranglistenerste Tiger Woods bereits ausgeschieden.

Golfprofi Kaymer: In Arizona im Achtelfinale Zur Großansicht
AP

Golfprofi Kaymer: In Arizona im Achtelfinale

Hamburg - Martin Kaymer hat bei der World Golf Championship in Arizona den Sprung ins Achtelfinale geschafft. Der Weltranglistenvierte setzte sich bei der Loch-Weltmeisterschaft am Donnerstag (Ortszeit) mit 2 gegen den Amerikaner David Toms am 18. Grün durch.

In Runde drei trifft der 27-Jährige auf Matt Kuchar. Der Amerikaner besiegte seinen Landsmann Bubba Watson mit 3 und 2. Einen Tag nach dem Aus für den englischen Titelverteidiger Luke Donald scheiterte der dreimalige Matchplay-Champion Tiger Woods mit 1 down gegen Nick Watney.

Den höchsten Tagessieg feierte Dustin Johnson beim 7 und 5 am 13. Loch gegen den Italiener Francesco Molinari. Der Weltranglistenzweite Rory McIlroy trifft nach seinem 3 und 2 gegen den Dänen Anders Hansen auf den Spanier Miguel Angel Jiménez. Der 48-Jährige behauptete sich überraschend gegen den favorisierten Keegan Bradley (USA) 2 und 1.

chp/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles zum Thema Golf
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
Fotostrecke
Legendäre Golfer: Schwarzer Ritter, goldener Bär

So funktioniert die Matchplay-Zählweise
Beim Lochspiel wird nicht um die Gesamtanzahl der benötigten Schläge pro Runde gespielt wie beim weiter verbreiteten Zählspiel. Stattdessen spielt man gegen einen Gegner immer um das jeweilige Loch. Wer für das erste Loch weniger Schläge benötigt, hat dieses gewonnen und liegt damit "eins auf". Wer am Schluss die meisten Löcher gewonnen hat, ist der Sieger des Matchplays.
Kleines Golf-Lexikon
Par: Für jedes einzelne Loch und jeden Golfkurs ist ein Par definiert. Dieser Wert steht für die Anzahl der Schläge, die der Spieler brauchen sollte, um das Loch, respektive den Kurs zu bewältigen. Hierbei handelt es sich natürlich um Werte für Spitzenspieler. Spielt man also auf einem Kurs, der als Par 72 ausgewiesen ist, eine 70er-Runde, spielt man zwei unter Par.

Hole-in-one: Bezeichnung für das Kunststück, den Ball direkt vom Abschlag ins Loch zu befördern.

Eagle: Zwei Schläge unter Par bei einem Loch

Birdie: Ein Schlag unter Par

Bogey: Ein Schlag über Par

Double Bogey: Zwei Schläge über Par

Triple Bogey: Drei Schläge über Par

Grün: Das Grün ist die kurzgeschnittene Rasenfläche am Ende einer jeden Bahn. Auf dieser befindet sich das Loch.

Fairway: Die Spielbahn zwischen Abschlag und Grün.

Handicap: Gibt die Spielstärke eines Golfers wieder. Je niedriger das Handicap, desto besser der Spieler. Die Zahl gibt die Differenz an, die der Golfer auf dem Platz über Par spielt.