Hamburger Boxstall Universum meldet Insolvenz an

Ein einstiges Schwergewicht des Boxsports ist pleite: Der Traditions-Boxstall Universum hat seine Zahlungsunfähigkeit bekanntgegeben. Laut Geschäftsführer Waldemar Kluch stehen Rechnungen in Millionenhöhe offen. Die Klitschko-Brüder und Regina Halmich hatten den Boxstall berühmt gemacht.

Boxer Klitschko, Universum-Promoter Kohl, Boxer Sullivan (v.l.): Präsentation 1999
DPA

Boxer Klitschko, Universum-Promoter Kohl, Boxer Sullivan (v.l.): Präsentation 1999


Hamburg - Der traditionsreiche Hamburger Boxstall Universum hat Insolvenz angemeldet. Das gab Geschäftsführer Waldemar Kluch am Dienstag bekannt. "Es ist viel passiert, jetzt will ich Tatsachen schaffen. Wir haben gestern mit den Gesellschaften sämtliche Darlehen aufgekündigt und am Montag einen Konkursantrag beim Landgericht gestellt", sagte Kluch. "Universum ist nicht mehr zu retten."

Es seien plötzlich zahlreiche "Baustellen" und mindestens 20 Rechnungen in Gesamthöhe von etwa 1,5 Millionen Euro aufgetaucht, für die er nicht den Kopf hinhalten wolle, sagte Kluch. Er hatte den Stall im Juli 2011 vom früheren Boxpromoter Klaus-Peter Kohl erworben, konnte seine Vorstellungen über die Entwicklung des Unternehmens aber nie umsetzen.

Zuletzt hatte der frühere Mittelgewichts-Weltmeister Sebastian Zbik wegen einer ausstehenden Kampfbörse von knapp 190.000 Euro aus seinem WM-Kampf gegen Felix Sturm im April Strafanzeige gegen Universum gestellt und die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt. Nun wiederholte Zbik seine Vorwürfe gegen Kluch: "Er hat nie Anzeichen gemacht oder ein Interesse daran gezeigt, seine Rechnungen zu begleichen." Zbik hatte bereits im Oktober seinen Vertrag mit Universum fristlos gekündigt.

Die Rechte an den verbliebenen Boxern wie Denis Boizow, Dimitri Sartison, Vitali Tajbert, Ina Menzer und Rachim Tschachkijew seien auf vier Gesellschaften übergegangen, die mit Kluch zusammenarbeiten. "Die Gesellschaften gehören mir nicht. In ein bis zwei bin ich Geschäftsführer", sagte Kluch.

Universum, 1984 gegründet, galt lange als größter und erfolgreichster Boxstall Europas. Unter anderem kämpften Wladimir und Witali Klitschko, Dariusz Michalczewski, Jürgen Brähmer, Felix Sturm und Regina Halmich für Universum. Seit Ablauf des TV-Vertrags mit dem ZDF Ende Juli 2010 hatte der Boxstall jedoch mit finanziellen Problemen gekämpft.

psk/sid



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.