Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Deutscher Handballbund: Hanning wird Vizepräsident unter Bauer

Handball-Manager Hanning: Erfolgreiche Kandidatur Zur Großansicht
DPA

Handball-Manager Hanning: Erfolgreiche Kandidatur

Bob Hanning erhält die Chance, den deutschen Handballbund zu reformieren. Der Manager der Füchse Berlin ist als neuer Vizepräsident für den Bereich Leistungssport verantwortlich. Neuer Verbands-Chef ist Bernhard Bauer. Dessen erste Handlung: Die Bewerbung des DHB für die WM 2019.

Hamburg - Bernhard Bauer ist neuer Präsident des Deutschen Handballbundes (DHB). Der 62 Jahre alte Jurist war der einzige Kandidat und wurde einstimmig gewählt. Bauer folgt auf Ulrich Strombach, der sich nach 15 Jahren nicht zur Wiederwahl gestellt hatte.

Wie erwartet gehört Bob Hanning zu Bauers Vizepräsidenten. Der Manager des Bundesligisten Füchse Berlin ist künftig für den Bereich Leistungssport zuständig. Hanning will den deutschen Handball reformieren und der Nationalmannschaft wieder zu "maximal möglichem Erfolg" verhelfen.

Neben Hanning gibt es vier neue Vizepräsidenten: Rolf Reincke für das Ressort Finanzen und Organisation, Georg Clarke für Jugend, Andreas Michelmann für den Breitensport sowie Anja Matthies für Recht. Aus der alten Führung bleiben die Liga-Präsidenten Reiner Witte (Männer) und Berndt Dugall (Frauen) sowie Karl-Friedrich Schwark für die Landesverbände im Amt.

Als erste Amtshandlung gab Bauer bekannt, dass sich der DHB offiziell für die Weltmeisterschaft der Männer 2019 beworben hat. Das Motto der WM lautet "A new focus on Handball" und beinhaltet das Ziel, eine umweltfreundliche WM durchzuführen. Bislang hatte der DHB nur eine Absichtserklärung abgegeben.

"Um den Erfolg des Handballs zukünftig zu sichern, müssen wir internationale Präsenz zeigen. Die Bewerbung zur Ausrichtung von Welt- und Europameisterschaften ist dabei ein wichtiger Baustein. Welche Begeisterung möglich ist, hat man bei der Ausrichtung der WM 2007 gesehen", hatte Vize Hanning vor Wochen gesagt.

max/dpa

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Fotostrecke
Bob Hanning: Der Handball-Napoleon

Deutsches Abschneiden bei WM-Turnieren
Jahr Platzierung
2015 7.
2013 5.
2011 11.
2009 5.
2007 Weltmeister
2005 9.
2003 Vize-Weltmeister
2001 8.
1999 5.
1997 nicht qualifiziert
1995 4.
1993 6.
1990 nicht qualifiziert (DDR 8.)
1986 7. (DDR 3.)
1982 7. (DDR 6.)
1978 Weltmeister (DDR 3.)
1974 9. (DDR Vize-Weltmeister)
1970 5. (DDR Vize-Weltmeister)
1967 6.
1964 4.
1961 4.*
1958 3.*
1954 Vize-Weltmeister*
*gesamtdeutsche Mannschaft

Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: